Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Kategorie: Nachtisch

Pfannkuchen Europas – Bliny

Überblick

Wer über den nationalen Tellerrand hinaus sieht, wird auf nationale und internationale Varianten des Pfannkuchens oder auch Eierkuchens stoßen. Auch die Kultur des Essens, Pfannkuchen betreffend, hat sich unterschiedlich entwickelt. Im Anschluss eine kleine Auswahl.

Frankreich

Berühmt sind die Crepes und der Galette, welche sehr dünn auf den Teller kommen. Hier variiert das verwendete Mehl. Beim Crepes kommt Weizenmehl und bei der Galette Buchweizenmehl zum Einsatz. Die Crepes zeigen sich gelblich, dünn, weich und zum Dreieck gefaltet, der Galette kommt graubraun auf den Teller. Im Norden Frankreichs wird in Teilen anstatt Milch, Bier für den Teig verwendet. Der Galette ist meist an den Rändern knusprig. weiterlesen… »

Kindergeburtstagskuchen

Kuchen für den Kindergeburtstag mit Schokokuss-Füllung

Backzeit: ca. 55 Minuten
Kalorien pro Kuchenstück ca. 520

Kindergeburtstagskuchen mit Smarties Dieser dekorative Kindergeburtstagskuchen ist recht einfach herzustellen und schmeckt den Kindern sehr lecker. Der Kindergeburtstagskuchen wird aus einem saftigen Schokoladenkuchen gebacken und mit Schokoküssen gefüllt. Dann wird der Kindergeburtstagskuchen mit heißer Aprikosenkonfitüre eingestrichen. Die Konfitüre gibt dem Kinderschokoladenkuchen einen leckeren Geschmack und dient als Unterlage für die Kuchenglasur.

Der Kindergeburtstagskuchen wird mit einer fertigen weißen Kuchenglasur überzogen und dann mit bunten, einfach herzustellenden Marzipan-Figuren und mit Smarties dekoriert. Für die Marzipanfiguren wird Marzipan mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und daraus die Marzipanfiguren mit Plätzchen-Ausstechern aus der Weihnachtsbäckerei hergestellt. Durch die Kuchenglasur haften die Smarties und die Marzipanfiguren am Kindergeburtstagskuchen. weiterlesen… »

Pudding-Apfel-Kuchen

Pudding-Apfel-Kuchen (sehr einfach)

Zutaten:

2 Rollen Blätterteig
1 Packung Manner Biskotten
etwas Marmelade zum Bestreichen
1 Packung Vanillepudding-Pulver
500 ml Milch
7 – 8 Äpfel
Zimt
Kristallzucker

Zubereitung:

1.Lage: 1 Rolle Blätterteig – ein Backblech damit auslegen
2.Lage: Etwas Marmelade mit einem Löffel daraufstreichen – Blechrand aufstellen, damit der Kuchen nicht verrinnt
3.Lage: Biskotten dicht nebeneinander auflegen
4.Lage: Die Packung Vanillepudding nach Anleitung zubereiten und darüberleeren, mit einem Löffel gleichmäßig verteilen
5.Lage: Die Äpfel schälen und reiben (am schnellsten mit der Küchenmaschine!), weiterlesen… »

Tiramisu mit Vanillepudding (ohne Ei)

Zutaten:

250 g Mascarpone oder Frischkäse (Doppelrahmstufe)
500 g Vanillepudding (nach Anleitung zubereiten)
200 g Biskotten
250 ml Kaffee oder Espresso
Rum, Cognac oder Likör (Kaffee, Irish Cream etc.) nach Geschmack
evtl. 2 – 4 Esslöffel Staubzucker,
Kakaopulver zum Bestreuen

Zubereitung:

Kaffee mit Rum, Cognac oder Likör nach Geschmack vermischen. Eine rechteckige Form mit der Hälfte der Biskotten auslegen und mit der Hälfte der Kaffeemischung beträufeln. Den nach Anleitung zubereiteten, fertigen Vanillepudding mit dem Mascarpone und evtl. noch 2 – 4 Esslöffeln Staubzucker verrühren. Die Hälfte der Creme auf den Biskotten verteilen. Die restlichen Biskotten weiterlesen… »

Saftige Topfentorte mit Weichseln

Zutaten:

4 ganze Eier,
20 dag Staubzucker,
10 dag Weizen-Grieß,
500 g Topfen (2 Packungen),
1/2 l Sauerrahm (2 Becher),
1 Packung Vanillezucker,
1 kleiner Löffel Backpulver,
Saft und Schale einer Zitrone,
1 Packung Vanillepudding-Pulver,
zirka 400 g entkernte Weichseln (1 Glas).

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer den Weichseln, gut verrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform weiterlesen… »

Sachertorte Rezept

Backzeit: ca. 50 Minuten
Kalorien pro Tortenstück ca. 550

Sacher Torte Die Wiener Sachertorte ist die typische Wiener Schokoladentorte. Der Teig für die Sachertorte wird mit geschmolzener Schokoladenkuvertüre zubereitet und die Schokoladentorte mit einer Marzipan-Schicht eingeschlagen. Zuletzt wird die Sachertorte mit Schokoglasur umhüllt. Wichtig ist, dass Butter, Eier und die flüssige Teig-Kuvertüre Zimmertemperatur haben, damit sich die Sachertorte-Masse gut schaumig schlagen lässt.

Zutaten für die Sachertorte:

Für die Schokoladentorte:
200 g dunkle Schokoladenkuvertüre
125 g Butter, zimmerwarm
125 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
8 Eier, zimmerwarm
125 g Zucker
1 Prise Salz
250 g Weizenmehl Type 405
1 Tl Backpulver

Für die Sachertorte-Füllung und die Schokoglasur:

125 ml Wasser
50 g Zucker
35 ml / 5 Esslöffel Rum
250 g Aprikosenkonfitüre
250 g Roh-Marzipan
75 g Puderzucker
Puderzucker zum Auswellen
300 g dunkle Schokoladenkuvertüre

Zubereitung der Sachertorte:

Legen Sie für die Sachertorte einen Springformboden mit Backpapier aus, setzen Sie dann den Springformrand auf, und fetten Sie den Springformrand mit Butter ein.

Schneiden Sie 150 g Kuvertüre in grobe Stücke und schmelzen Sie die Kuvertüre im Wasserbad bei niedriger Temperatur, oder ganz weiterlesen… »

Raffaelo-Kokos-Kugerl

Zutaten:

30 dag geriebene weiße Schokolade,
1 Packung Vanillezucker,
10 dag Staubzucker,
10 dag Margarine,
4 Esslöffel Orangensaft,
4 Esslöffel Rum,
10 dag Kokosette

(nach Belieben: 1 Packung ganze, geschälte Mandeln)

Zubereitung:

Alle Zutaten mit dem Mixer verrühren. Am Anfang sehr bröselig, aber durch das Mixen wird die geriebene Schokolade immer weicher, bis sich eine gut formbare Masse bildet. Man kann auch noch weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch