Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Kategorie: Nachtisch

Raffaelo-Kokos-Kugerl

Zutaten:

30 dag geriebene weiße Schokolade,
1 Packung Vanillezucker,
10 dag Staubzucker,
10 dag Margarine,
4 Esslöffel Orangensaft,
4 Esslöffel Rum,
10 dag Kokosette

(nach Belieben: 1 Packung ganze, geschälte Mandeln)

Zubereitung:

Alle Zutaten mit dem Mixer verrühren. Am Anfang sehr bröselig, aber durch das Mixen wird die geriebene Schokolade immer weicher, bis sich eine gut formbare Masse bildet. Man kann auch noch weiterlesen… »

Rezept Schwarzwälder Kirschtorte

Backzeit: ca. 40 Minuten
Kalorien pro Tortenstück ca. 450

Dies ist das Rezept der Schwarzwälder Kirschtorte, wie sie bei mir daheim im Hoch-Schwarzwald gemacht wird.

Bitte nicht erschrecken: Das Schwarzwälder-Kirschtorten-Rezept ist recht umfangreich, dafür sind die Herstellungsschritte ausführlich erklärt, damit Ihnen die Schwarzwälder Kirschtorte sicher gelingt. Weiter unten finden Sie einen Link mit Bildern der Herstellung der Schwarzwälder Kirschtorte.

Idealerweise werden für die Schwarzwälder Kirschtorte die Tortenböden und die Kirschfüllung schon am Vortag hergestellt, damit diese ausgekühlt sind bevor die Sahne dazu gegeben wird. Wenn Sie möchten, können Sie den Mürbeteigboden auch weg lassen, dann ist es aber keine original Schwarzwälder Kirschtorte mehr. Statt Gelatine wird Sahnesteif verwendet, dadurch wird die Sahnefüllung schön locker. Stellen Sie die Schwarzwälder Kirschtorte vor dem Verzehr einige Zeit kühl, damit das Kirschwasser gut durchziehen kann.
Nun aber die Zutaten gekauft und ran ans Werk!   weiterlesen… »

Sommer ohne Lieblingseis? Geht gar nicht!

Sommer ohne Eis geht nicht.

Sommer ohne Eis geht nicht.

Wer möchte im Sommer schon auf Eis verzichten, aber welches Eis ist eigentlich am gesündesten und was steckt drin?

Wassereis

Wenn es richtig heiß ist, erfrischt das Wassereis am besten. Es ist bunt, süß und besonders Kinder greifen gerne zu und das ist auch gut so, denn Wassereis ist so gut wie fettfrei und enthält kaum Kohlenhydrate. Sehr empfehlenswert für jung und alt.

Frozen Joghurt

Eine grandiose Erfrischung und leichter als Eiscreme, aber trotzdem lecker ist das Frozen Joghurt. Der Schlank-Hit aus den USA enthält wenig Kalorien, Fett und Zucker. Aber bei der Auswahl sollte man vorsichtig sein, greifen Sie bei den Toppings lieber zu Früchten weiterlesen… »

Zitronentorte

Die leckere Zitronentorte ist eine erfrischende und ansprechende Köstlichkeit für jede Feier. Da sie frisch und angenehm nach Zitrone schmeckt, ist sie auch im Sommer ein voller Genuss und das Highlight auf jeder Kaffeetafel. Für die Zubereitung sollte man ein wenig Zeit einplanen und sich genau an die im Rezept angegebenen Mengen der Zutaten halten. Wer es etwas leichter möchte, kann nach Belieben die Hälfte der Schlagsahne durch Joghurt ersetzen. Um die gewünschte Konsistenz trotzdem zu erhalten, wird die Menge der Gelatine bei der Variante mit Joghurt um 4 Blatt erhöht.

Zutaten für die Zitronentorte/Boden

– 125 Gramm Zucker
– 4 mittelgroße Eier
– 3 Esslöffel Wasser
– 1 Päckchen Vanillezucker oder eine Messerspitze Vanillemark
– 75 Gramm Mehl
– 50 Gramm Speisestärke
– 1 Päckchen Backpulver

Zutaten für die Zitronensahne

– 8 Blatt Gelatine
– 300 Milliliter Buttermilch weiterlesen… »

Philadelphia Torte

Zubereitung

Den Rahmen einer 26er Springform, ohne Boden, geschlossen auf eine Tortenplatte stellen. Die Löffelbiskuits fein reiben und in eine Schüssel geben. Die Butter hinzufügen, gut vermischen und die Masse in der Springform gleichmäßig verteilen und festdrücken.

Die Gelatine nach Packungsanleitung im Wasser einweichen. Für die Creme den Frischkäse in eine Schüssel geben, die Schale einer (gründlich gewaschenen) Zitrone fein abreiben und unter den Frischkäse rühren. Beide Zitronen auspressen und den Saft ebenfalls unterrühren. Den Erdbeerjoghurt, 100 g Zucker und 0,2 l Erdbeersaft zufügen und ebenfalls unter den Frischkäse mischen.

Die Gelatine ausdrücken, in einen kleinen Topf geben und unter Rühren leicht erwärmen, bis sie sich auflöst und flüssig wird. Den Topf vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. weiterlesen… »

Krümelmonster-Muffins

Zutaten:

– 125g Butter
– 200g Zucker
– 300g Mehl
– 3 Eier
– 125 g Milch
– 200 g Puderzucker
– 1 Packung Vanillezucker
– 1 Packung Backpulver
– 1/2 Pack Kokosraspeln
– 1 Packung Schokotropfen
– 1 Packung Marzipanrohmasse
– 1 Packung American Cookies
– etwas Wasser
– blaue Lebensmittelfarbe
– Muffinförmchen

Zubereitung:

Für die Muffins:

Butter bzw. Margarine schaumig rühren. Den Zucker, Mehl, Backpulver, Milch und die Eier unterrühren. 26 runde Schokotropfen beiseite legen und den Rest unter den Muffinteig rühren. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und ca. 20 – 25 min weiterlesen… »

Honig – genießbare Vitaminbombe

Honig - genießbare Vitaminbombe

Honig – genießbare Vitaminbombe

Honig ist ein Multi Talent. Er schmeckt nicht nur in Tee, sondern kann noch viel mehr. Was Honig alles kann, erfahren Sie hier.

Wichtig ist, dass der Honig richtig gelagert wird. Damit die wichtigsten Enzyme und Vitamine nicht verloren gehen, sollte er kühl und dunkel aufbewahrt werden. Beim Backen oder Kochen verleiht er Speisen die ganz besondere Note. Er ersetzt Zucker. Jedoch reichen ¾ der im Rezept als Zucker angegebenen Menge. Jeder Honig ist jedoch anders. Probieren Sie ruhig mal neue Sorten aus. Besonders empfehlenswert ist Raps-, Linden- oder Tannenhonig. Dazu gibt es auch noch Mischhonig. Diese sind ebenfalls sehr lecker.

Honig wirkt beruhigend und regenerierend. Als intensive Verwöhn Maske hilft er daher sehr gut bei trockener Haut. Dazu ein Esslöffel flüssigen Honig, 2 Esslöffel fettarmen Quark, 1 Esslöffel Weizenkeimöl und 1 Teelöffel Zitronensaft verrühren. Das Gesicht reinigen und die Masse auftragen. Jetzt nur noch 10 – 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit warmen Wasser abwaschen. Diese Maske können Sie 1 – 2 mal in der Woche auftragen.

Als Lippenpflege hat sich Honig auch sehr bewährt. Raue Lippen werden weicher und zarter. Dazu einfach mehrmals am Tag weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch