Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Kategorie: Teigspeisen

Beljaschi – gebratene Teigtaschen mit Fleischfüllung

Beljaschi: fritierte Teigtaschen mit Fleischfüllung

Beljaschi: fritierte Teigtaschen mit Fleischfüllung

Zutaten:

½ Liter lauwarme Milch
40 g Hefe (1Würfel)
3 Eier
1 Msp. Salz
1 TL Zucker
6 EL Öl
700 g Mehl
1 kg Hackfleisch (gemischt)
3 große Zwiebeln
Öl zum frittieren
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Aus Milch, Hefe und Zucker einen Teigansatz machen, für 20 Minuten in einen warmen Ort stellen, dann weitere Zutaten hinzufügen und einen nicht zu harten Teig machen, gehen lassen, wieder durchkneten und noch mal gehen lassen. weiterlesen… »

Oladuschki – kleine, süße Pfannkuchen

Zutaten:

Mehl nach Bedarf
2 Eier
½ Pck. Backpulver
½ Pck. Vanillinzucker
5 EL Zucker
½ Becher Buttermilch
Öl

Zubereitung:

Die Eier mit einer Gabel verquirlen. Vanillinzucker und Backpulver hinzufügen und weiter schlagen. Die Buttermilch hinzufügen und den Zucker unterrühren. So viel Mehl unterrühren, dass ein dickflüssiger Teig entsteht. weiterlesen… »

Pontchiki: Altrussische süße „Krapfen“

Zutaten:

600 g Mehl
1/2 Liter Milch
50 g Hefe
100 g Zucker
5-7 Eier
100 g Butter

Für die Füllung:
200 g Marmelade
200 g Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Die Hefe in etwas lauwarmer Milch auflösen, die restliche Milch zum Kochen bringen. Mit der siedenden Milch 400 g Mehl aufbrühen, gut umrühren und abkühlen lassen. Die vorbereitete Hefe hineingießen, dann Zucker, Eigelb und steif geschlagenes Eiweiß hinzuzufügen. Das gebliebene Mehl hineinschütten, zerlassene Butter dazugeben weiterlesen… »

Pelmeni mit Brühe (2 Möglichkeiten)

Pelmeni mit Brühe

Was Sie dazu brauchen:

1 Päckchen fertige oder selbstgemachte Pelmeni
2 L Fleischbrühe
Gehackter Dill oder Petersilie nach Wahl
2 Lorbeerblätter
Essig, Salz und Pfeffer wie Sie möchten

Rezept:

In 2 Liter Rinderbrühe 1 Päckchen Pelmeni kochen. Pelmeni in flachen Tellern servieren: 1-2 EL Schmand in jeden Teller geben. Die Brühe in große Tassen gießen, pfeffern, mit etwas Dill oder Petersilie bestreuen und wenn sie wollen können Sie ein paar Tropfen Essig weiterlesen… »

Manty – Teigtaschen aus Russland

Die Schwaben lieben ihre Maultaschen, die Italiener ihre Ravioli, die Burjaten in Ostsibirien und die Völker Mittelasiens ihre Manty. Manty sind mit Hackfleisch und Zwiebeln gefüllte Teigtaschen – „Riesenpelmeni“, die oben eine Öffnung haben, damit die Fleischsoße herausfließen kann, ohne die Manty zu zerreisen.

Manty in verschiedener Form und Größe haben von China bis Europa die Küche erobert. In China sind sie in leicht abgewandelter Form als Bapao bekannt. Die Mongolen brachten ab dem 13. Jahrhundert bei ihrem Sturm nach Westen ihre Variante mit Hackfleischfüllung aus Zentralasien bis nach Kaukasus. Manty sind in Mittelasien sehr beliebt und fast alle Völker, die hier leben halten sie für weiterlesen… »

Warenniki – Teigtaschen aus Russland (ukrainisch „Warenyky“)

Wareniki („Gekochte“), die ukrainischen „Ravioli“, sind stets ein Fest für den Gaumen. Fast jeder Ukrainer schwärmt für die halbkreisförmigen Teigtaschen – gefüllt mit dem, was Feld, Wald und Gärten bieten. Und jeder hat sein Lieblingsrezept. Herzhaft geben sich die Nudeltaschen mit einer feinen Leber-, Kartoffel-, Kraut-, Bohnen-, Zwiebel-, Schmalzgrieben- oder Pilzfüllung. Süße Schleckermäulchen lieben Wareniki mit Mohn, Äpfeln, Pflaumen oder Backpflaumen. Und wer könnte Wareniki mit frischen Sauerkirschen oder Quark widerstehen?

Zwar mag die Zubereitung der begehrten Nationalspeise ein wenig aufwendig sein, denn jedes Stück wird einzeln von Hand gefüllt, aber schwierig ist sie nicht, wenn einige Grundregeln beachtet werden: Damit der Teig gelingt, sollte man nicht zu trockenes Weizen-Auszugsmehl verwenden. Hinzu kommt Wasser, Salz weiterlesen… »

Teigtaschen Wareniki (ukrainisch Warenyky)

Wareniki („Gekochte“), die ukrainischen „Ravioli“, sind stets ein Fest für den Gaumen. Fast jeder Ukrainer schwärmt für die halbkreisförmigen Teigtaschen – gefüllt mit dem, was Feld, Wald und Gärten bieten. Und jeder hat sein Lieblingsrezept.

Zutaten für den Grundteig:

500g Weizenmehl
¾ L Wasser
2 Eier
1 TL Salz
Butter und saure Sahne

Zutaten für die Sauerkrautfüllung:

500g Sauerkraut, fein gehackt
Öl zum anbraten
1 große Zwiebel, fein gehackt weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch