Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Beef Stroganoff: Rindfleisch nach Stroganow mit Senf

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Zutaten:

1,2 kg Rindfleisch
2 Tassen Bouillon
100 g Mehl
30 g Butter
40 g Senf
10 Körner von schwarzem Pfeffer
2 EL saure Sahne
1 EL Tomatenmark
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer

Kochanleitung:

Mit zwei Tassen Bouillon einen Esslöffel in Butter gebratenes Mehl lösen, kochen lassen, einen Teelöffel scharfen Senf und schwarzen Pfeffer dazugeben. Nochmals kochen und durchsieben. Saure Sahne und einen Löffel geröstete Tomaten in die Soße legen.

1,2 Kilo Fleisch in Würfel schneiden, salzen und mit Pfeffer würzen. Rindfleisch mit Öl und Zwiebeln braten, sie in die Soße legen und für 15 Minuten bei schwacher Hitze dünsten, dann mit Bratkartoffeln servieren. Die geeignetsten Beilagen sind Reis und Nudeln, dennoch ist es empfelenswert alles getrennt zu servieren.

Guten Appetit!

Geschichte: Diese Speise ist ein typisch erdachtes Gericht, das bedeutet es hat keine Volkswurzeln. Es ist zu Ehren von Graf Grigorij Alexandrowitsch Stroganoff (1795—1891) benannt. Außerdem existiert die Version, dass die Platte der französischen Koch Andre Dupont für den Grafen Stroganow erfunden hat, weil bei diesem im Alter die Zähne ausgefallen sind.

Das Essen hat den breitesten Vertrieb in der Welt bekommen: „Beef Stroganoff“ reichen in den verschiedensten Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung: von den Restaurants bis zu den Gaststätten, und nach dem Zweiten Weltkrieg ist die Lekerei in die Nomenklatur der internationalen Restaurantküche, wie «das russisches Gericht» eingegangen, obwohl es nicht zur nationalen russischen Küche gezählt wird.
[/caption]


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch