Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Die Torte namens „Wuschelkopf“

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 7)
Loading...

Zutaten:

Teig:

3 Eier
2 ½ Tassen Zucker
4 Tassen Mehl
2 ½ Tassen saure Sahne
1 EL. Kakao
etwas Soda oder Backpulver

Creme:

0,5 Liter saure Sahne (20%)
1 Tasse Zucker
Vanille nach belieben

Zubereitung:

Eier mit Zucker in einer Schüssel einschlagen. Danach Mehl und mit Essig, gelöschte Soda oder eineinhalb Päckchen Backpulver dorthin dazugeben. Dann die Sahne hinengießen und alles gut umrühren.

Die Konsistenz sollte dickflüssig sein. Ein Drittel vom Teig trennen, dorthin einen Esslöffel Kakao geben, und wieder bis zur gleichartigen Masse gut rühren (es wird ein brauner Fladen, den man später in die Mitte legt). So bekommt man aus dem Teig drei Fladen. Weil sie gut hochsteigen werden, werden sie der Länge nach in gleiche Teile geschnitten (dann entstehen insgesamt 6 Fladen).

Die Creme ist am leichtesten zu machen: saure Sahne, Zucker und Vanille in eine Schüssel geben und schlagen. Wenn es ein Eindickungsmittel für saure Sahne gibt, so ist das prima, wenn nicht, keine Sorgen: die Creme wird davon nicht schlimmer.

Nachdem die Böden fertig und zerschnitten sind, legt man die weißen und braunen Fladen der Reihe nach hin und beschmiert sie mit der Creme aus saurer Sahne zubereitet. Einen weißen Fladen lässt man liegen, zerschneidet ihn in Rhombus, Würfel, Kreise (wie es Ihnen gefällt) und setzen oben auf die Torte, vorher die Stücke in die saure Sahne eintauchend. Sobald die ganze Prozedur erledigt ist, begießt man alles mit Glasur! Die Torte ist fertig! Es ist empfehlenswert, sie 3-4 Stunden stehen zu lassen.

(Am besten ist die Torte mit russischem Tee)

Lassen Sie es sich schmecken!


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch