Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Eier färben für Ostern

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Ostern ist nicht mehr weit. Noch eine Weile, und werden alle hin und her laufen, um sich auf das Fest vorzubereiten. Wie soll man sich auf dieses Fest denn fertig machen? Wie kann man gewöhnliche Eier in Oster-Eier umwandeln.

Gefärbte Eier sind eine der wichtigsten Ostersymbole. Heutzutage verwendet man verschiedene Farben, aber aus historischer Sicht ist rot die Hauptfarbe die Leben symbolisiert. Man kann Eier sowohl auf altväterliche als auch auf moderne Weise färben. Wenn es keine Tuben und Tüten mit einer speziellen Farbe gab, färbten unsere Großmütter die Eier mit Hilfe einer Zwiebelschale, Tee, Kaffee, Zuckerrüben oder Salbeibrühe. Zwiebelschale ist die die beliebteste Farbe, weil es nichts kostet und eine satte braune Farbe gibt.

Die „zwiebelschalige“ Farbtechnologie ist ganz einfach:

Erste Variante

Aus den Zwiebelschalen eine Brühe machen und rohe Eier hineinlegen. Die Eier 10 Minuten in der pflanzlichen Farbe kochen, wonach sie orange-braune Farbtönen erhalten.

Zweite Variante

Die frisch gekochten Eier aus dem Wasser nehmen, mit Zwiebelschalen einhüllen (man kann sie mit Fäden fixieren) und Läppchen um sie binden. In dieser Zeit ins Wasser 1 Teelöffel Essig geben. Danach die Eier noch 10 Minuten kochen. Auf diese Weise bekommt man goldgelbe Ostereier mit Marmormuster. Damit die Eier schöner und origineller werden, bemalt man die Schale mit Acrylfarbe. Sie wird nicht in die Eier eindringen, sondern auf der Oberfläche erstarren.

Wenn sie Eier kochen, ist es wichtig, dass sie nicht knicken. Um das vorzubeugen, geben Sie 1 Esslöffel Salz hinein und lassen Sie die Eier 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen. Eier mit Punktmuster kann man mit Hilfe der Zwiebelschalen und rohem Reis machen. Dafür braucht man nasse Eier die man dann in Reiskörnern rollt sodass sie an der Schale kleben bleiben. Sobald dies passiert, die Eier in der Zwiebelschalenbrühe kochen. Auf diese Weise kann man Ostereier mit Tüpfelchen machen.

Die Salbeibrühe lässt goldene Eier entstehen, mit Zuckerrübenbrühe kann man rötliche Eier bekommen. Tee und Kaffee geben den Eiern braune Farbtöne. Wenn man die fertigen Eier mit Pflanzenöl einreibt, bekommen sie einen anziehenden Glanz.

Die Eier haben nun braune, rote und orangene Farbtöne, aber es fehlt etwas. Die Eier werden richtige Ostereier wenn sie von erstaunlichen Aufklebern geschmückt werden. Bilder, Muster, Buchstaben (es gibt farbige Klebstoffzusammensetzungen), Pailletten, Glitzersteine, Papierfiguren ist hier am besten geeignet. Ihre Fantasie und Schmuckmöglichkeiten sind nicht begrenzt. Denken Sie sich verschiedene Sachen aus und setzen sie in die Tat um! Die Bemühungen vor dem Osterfeiertag sollen angenehm und lustig sein.

Möge dieses Ostern ihr Haus und ihr Herz mit Licht und Wärme beleuchten!


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch