Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Die dreifache Fastensuppe nach einem Rezept der Mönche

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Für 3 Portionen:

1 mit Walnüssen gemästeter Kapaun (kann durch drei Bouillonwürfel ersetzt werden)
3 frische Sterlete (oder 3 Seehechte)
1 kg mittelgroße Täublinge
3 Dutzend Steinpilze mit Pilzköpfen nicht mehr als 8 cm im Durchmesser
6 frische Kartoffeln, Äpfel, Zwiebeln, Gewürze und Kräuter

Kochanleitung:

Den Kapaun in 3 Litern Wasser weich kochen, aus dem Kochtopf herausnehmen. Die Brühe filtrieren, mit Zwiebeln aufhellen, dann die Sterlete darin kochen. Den Fisch nach der Bereitschaft auch herausnehmen, in eine Pfanne setzen und ein wenig mit Zwiebeln und Äpfeln schmoren. Er wird zum zweiten Gang serviert.

Sorgfältig geschälte Täublinge in die durchgesiebte Brühe senken und gegen 7 Minuten (fast bis zur vollen Bereitschaft) kochen. Später sie in einen Topf legen und mit zwei Löffeln Salz bestreuen (frischgesalzene Pilze schmecken hervorragend mit kaltem Wodka).

In die auf diese Weise zubereitete Brühe halbierte Steinpilze und in Scheiben geschnittene Kartoffeln senken. Die Speise 12 Minuten kochen, wonach mit Kräutern und Gewürzen anrichten. Ohne saure Sahne servieren (die ist verboten, denn es ist ein Fastengericht).

Guten Appetit!

(*) Der Kapaun ist ein kastrierter und zum Schlachten gemästeter Hahn.


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch