Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Gourmet Salat – Alles Gourmet?

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (1 Stimmen, Durchschnitt: 7,00 von 7)
Loading...

Gourmet Salat

Gourmet Salat

Gourmet Salat, dieser Begriff begegnet vielen im Alltag. Doch, was genau ist eigentlich ein Gourmet Salat, was unterscheidet ihn vom „normalen“ Salat? Wo isst man Gourmetspeisen und was kosten diese?

Salat ist nicht gleich Salat. Vielmehr kommt es hier auf die Zubereitung und die Grundzutaten an: frische Ware vom Markt ist besser als abgepackte Handelswaren.

Der Salat, der in den Kühlregalen verpackt angeboten wird, ist meist schon durch den maschinellen Waschvorgang und durch das Verpacken in Mitleidenschaft gezogen worden und durch das Lagern im gewaschenen Zustand kann er schnell an Vitaminen verlieren. Ein Gourmet Salat unterscheidet sich von regulärem Salat dadurch, dass er mit frischen Zutaten frisch zubereitet wird. Ein wichtiges Merkmal ist vor allem auch welche Sorte verwendet wird: Blattsalat, Krautsalat, Kohlsalat uvm. Die Blattsorte z.B. Feldsalat oder Rucola Salat ist das primäre Bild eines Salates.

Ohne Beilage-nix los

Ohne Beilage wird der beste Gourmet Salat nur halb so gut schmecken, nur halb so stilvoll erscheinen. Ein Koch würde sagen „Die Beilagen bestimmen den Charakter des Salates.

Hier sind der Fantasie des Küchenchefs daheim oder im Edelrestaurant keine Grenzen gesetzt: ob klassische Putenstreifen und Pinienkerne oder ausgewählte Käsestückchen mit Lachsstreifen, erlaubt ist was schmeckt.

Die Lieblingsbeilagen für einen Salat sind fast jedem bekannt, bei Fleisch gibt es die Klassiker: Lamm, Rind, Pute. Oft wird ein Salat auch mit Käse angereicht, hier kommt vor allem folgende Sorte oft auf den Teller: Gouda, Schimmelkäse, Feta, französischer Bergkäse und auch Ziegenkäse.

In der Liga der Salate mit mehr Anspruch sind neuerdings auch exotische Früchte vertreten: Mandelsalat mit Mango. Jetzt werden sich viele Fragen: Wie kommt man den auf diese Kombination? Diese Idee kommt aus der Thailändischen Küche, in der schon seit je her Nüsse und exotische Früchte selbstverständlich in den Salat gehören. Ein Mandelsalat z.B. besteht aus grünem Blattsalat, Mandelstückchen, einer Kokossauce und Früchten wie Litschis, Mango und auch Gemüse wie Karotten und Paprika. Ein Gourmet Salat zum Entdecken.

Was nützen die feinsten Zutaten der Welt, wenn ein Salat ohne Dressing gereicht wird? Genau. Nichts. Bei einem Salat der mit vielen Beilagen serviert wird, hält sich der Koch meist bewusst mit dem Dressing zurück: man soll ja noch den Salat schmecken und die einzelnen Komponenten herausschmecken, ohne das alles nach einem Dressing schmeckt und jeglichen Eigengeschmack verloren hat. Daher werden die meisten Gourmet Salate mit einem Balsamico-Öl Dressing oder einem anderen dezenten Dressing gereicht. Hier trifft das Sprichwort:“ Weniger ist manchmal mehr“ definitiv zu.


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch