Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Diät-Lügen

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Fruchtsaft statt Cola

Von Literweise Multivitaminsaft trinken ist abzuraten, denn auch das macht auf der Waage bemerkbar. Fruchtsäfte enthalten jede Menge Fruchtzucker, das treibt die Kalorienanzahl hoch. Fruchtsaft ist zwar gesünder, hat aber in der Regel mehr Kalorien wie Cola. Wer Cola stehen lässt und stattdessen unverdünnten Fruchtsaft trinkt, betreibt Augenwischerei, was Kalorien betrifft.

Auch wer Sport treibt, kann nicht essen was er will. Sport unterstützt zwar die Diät, aber wenn Sie bei einer halben Stunde joggen ca. 300 Kalorien verbraucht haben, dann zur Belohnung einen Schokoriegel essen, war das Jogging umsonst, da Sie mit dem Schokoriegel die verbrauchten Kalorien wieder zu sich nehmen. Wer Sport treibt, muss trotzdem auf ausgewogene Ernährung achten.

Ist Margarine besser wie Butter

Also, der Fettgehalt von Butter und Margarine ist fast gleich, sei denn es handelt sich um Halbfettmargarine. Die Halbfettmargarine hat zwar weniger Kalorien, enthält aber viele künstliche Inhaltsstoffe und ist deshalb nicht unbedingt gesund. Wenn möglich, sollten Sie ganz auf Butter und Margarine verzichten und dafür Joghurt oder körnigen Frischkäse zu sich nehmen.

Nur noch Light-Produkte?

Eigentlich sind Light-Produkte eine Lüge, denn hier wird in der Regel beim Fett wohl gespart aber dafür jede Menge Zucker zugegeben, dadurch ändert sich an den Kalorien sehr wenig. Nicht alles, wo Light drauf steht, ist auch Light, deshalb beim einkaufen immer ein Blick auf die Zutaten werfen und vergleichen.

Abends nichts essen

Auch das ist eine blödsinnige Regel, die eigentlich nichts bringt, denn dann müssten alle Südländer dick sein, denn die genießen erst abends so richtig. Es ist nur wichtig, das die Kalorien-Tagesbilanz stimmt, wann Sie die Kalorien zu sich nehmen ist egal.


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch