Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Zu Weihnachten etwas selbst backen

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Backen zu Weihnachten

Backen zu Weihnachten

In der Vorweihnachtszeit ist es besonders gemütlich zu Hause, wenn es nach Selbstgebackenem riecht. Manch eine oder vielleicht sogar manch einer wagt es jetzt sogar, selbst etwas zu backen.

Den wenn Weihnachten wird, bricht auch eine Zeit des Kuschelns, des Genießen und des Wohlgeruchs an. Dabei ist die Weihnachtsbäckerei eben eine nicht unwichtige Sache. In der Adventszeit besucht man sicher gern auch gegenseitig und probiert die Weihnachtsbäckerei aus.

Ein selbst erfundenes und schon sehr oft erprobtes Rezept ist die Herstellung von selbst gemachten Kokos- oder Haferflocken mit Schokolade. Dieser Speise wird, kaum auf den Tisch gekommen, von Jung und Alt sehr gut sehr gut zugesprochen.

Man benötigt dafür etwas Kokos-Fett, je nach Bedarf. Wichtig ist, dass man die Haferflocken oder die Kokos-Flocken darin aufweicht, nachdem man es zerlassen hat und dass sich daraus eine zusammenhängende feuchte Masse ergibt. Da hinein gibt man je nach Geschmack Zucker, auch etwas Vanille Zucker, eine Prise Zimt, auch einige vorher gequollene Rosinen können mit hinein. Die Rosinen kann man auch über Nacht, wenn man das möchte, in Rum einweichen. In die Masse können einige leicht zerkleinerte Haselnüsse oder Walnüsse kommen. Dazu kommt dann schöner dunkler Kakao. Je nachdem wie sehr man Schokolade liebt, ist die Menge an Kakao auch variabel.

Das Ganze wird gut durchmischt. Anschließend formt man kleine Kugeln oder Häufchen auf einem schönen größeren Teller, am besten mit weihnachtlichen Motiven. Die Kugeln oder Flocken können etwas größer sein als die Kokos-Flocken, die es im Laden zu kaufen gibt. Das ganze stellt man in die Speisekammer oder in den Kühlschrank, um es fest werden zu lassen. Wenn man es in den Kühlschrank stellt, ist es angeraten, die süße Speise zu zudecken, damit sie ihren eignen Duft gut behält und noch verstärkt.


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch