Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Kleine Kürbiskunde

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Jetzt ist die Saison der Kürbisse und von der schmackhaften Frucht gibt es viele Sorten und hier ist es gut, wenn man sich damit auskennt.

Der Buttercup-Kürbis

Er hat eine harte Schale und einen weichen Kern. Er ist leider schwer zu schälen, aber das leuchtend orangefarbene Fleisch ist äußerst schmackhaft. Diese Kürbissorte eignet sich auch gut als Rohkost, zum Füllen oder für Gratins. Gelagert werden kann er bis zu drei Monaten.

Der Butternut-Kürbis

Auf Grund seiner Form wird er auch Birnenkürbis genannt und ist auch ideal zum Füllen, Er hat einen hohen Fleischanteil und wenig Kerne. Das Fruchtfleisch hat ein süßliches Aroma und ist cremig. Er kann bis zu einem Jahr gelagert werden.

Der Muskat-Kürbis

Das Fruchtfleisch vom Muskat-Kürbis ist sehr saftig und er ist orange und feinfaserig, Der Geschmack erinnert an Muskatnuss und er verbreitet einen süßlichen Duft. Er wird groß und bis zu 18 Kilogramm schwer.

Der Early Harvest

Der Early Harvest ist der Klassiker unter den Kürbissen und wird in der Regel 20 bis 30 Zentimeter dick und sechs bis acht Kilo schwer. Das faserarme Fruchtfleisch kann bevorzugt zum Kochen oder Konservieren verarbeitet werden. Aber auch in Pürees und Suppen schmeckt er sehr lecker. Diese Kürbissorte wird auch meistens an ausgehöhlt und beleuchtet an Halloween verwendet.

Der Hokkaido-Kürbis

Er ist der meist verkaufte Speisekürbis und hat einen feinen nussartigen Geschmack. Er kann roh und gekocht gegessen werden und ist besonders als cremige Suppe sehr lecker. Von Vorteil ist hier, die Schale ist sehr dünn und kann unbesorgt mitgegessen werden.

Der Spagetti-Kürbis

Den Spagettikürbis gibt es in Grün und Gelb, das Fleisch zerfällt beim Kochen in Spagetti-ähnliche Fasern, woher auch der Name kommt. Vier Monate kann er gelagert werden.

Der Türkenturban

Den Türkenturban nennt man auch Bischofsmütze, da er optisch stark daran erinnert. Sein Fleisch ist sehr fest und trocken, der Geschmack ist leicht erdig und herzhaft. Er eignet sich insbesondere für Suppen und zum Füllen.

Das Beste aus dem Kürbis

Aus den Kernen des Garten-Kürbisses wird Kürbiskernöl gewonnen. Kalt gepresst hat es ein herrlich nussiges Aroma und eignet sich hervorragend zum Verfeinern von Salaten und Vorspeisen. Da es nicht sehr hitzestabil ist, eignet es sich nicht zum Kochen. Wenn das Öl angebrochen ist, immer im Kühlschrank aufbewahren damit die hohe Qualität nicht verloren geht. Innerhalb von drei Monten sollte es jedoch verbraucht werden.


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch