Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Schnelle Kochtipps für die schlaue Hausfrau

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Mit einigen Tricks und Kniffs können Sie sich die Arbeit in der Küche erleichtern!

Gewürzgurken mit Biss
Eingelegte Gurken bleiben super knackig, wenn Sie ein kleines Stück Ingwer in den Sud legen.

Pfiffiger Spinat
Wie frisch geerntet schmeckt der tief gefrorene Spinat. Noch ein wenig pikanter wird er durch ein bisschen Sardellenpaste.

Fleisch richtig braten
Bevor Fleisch in die heiße Pfanne kommt, sollte es gut trocken getupft werden. Bei feuchtem Fleisch spritzt das Bratfett und es besteht dadurch Verletzungsgefahr.

Knoblauch einlegen
Geschälte Knoblauchzehen halten sich in Speiseöl über Monate. Sind sie dann doch aufgebraucht dient der Sud als wunderbares Würzöl.

Weg mit dem Knoblauchgeruch an den Händen
Wenn die Finger nach dem Knoblauch schälen stark riechen, einfach die Finger mit Salz einreiben, sofort verschwindet der Knoblauchgeruch.

Die Becher richtig leer machen
In der Regel bleiben beim Quark, Schmand oder ähnlichem beim Stürzen immer Reste im Becher. Hier einfach ein paar Löcher in den Boden stechen und die Becher werden restlos leer.

Gehäutete Paprika
Paprika ist ohne Haut bekömmlicher, deshalb quer zum Stielansatz schneiden und mit der Schnittfläche nach unten im Backofen grillen, bis sich Blasen gebildet haben. Wenn die Paprikas dann abgekühlt sind, kann man ganz leicht die Haut abziehen.

Bananen zum Backen verwenden
Überreife Bananen müssen nicht im Müll landen, denn sie machen Kuchen süß und lecker. Einfach mixen und in den Teig geben.

Reisreste verwenden
Wenn Sie Reis vom Vortag haben, wärmen sie ihn einfach mit 3 bis 5 EL Wasser in der Pfanne auf, er schmeckt dann wie frisch zubereitet.


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch