Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Pfannkuchen in Osteuropa

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Kulinarische Verwandtschaften- Pfannkuchen in Osteuropa

In Russlands Küchen werden Blinys gerne auch mit saurer Sahne und Kaviar...

In Russlands Küchen werden Blinys gerne auch mit saurer Sahne und Kaviar…

Die osteuropäische Küche weist keine klaren Trennlinien im Bezug auf Zutaten und der Zubereitung von Pfannkuchen auf. So weisen die polnischen Racuchy mit Hefeteig Ähnlichkeiten mit russischen Bliniys und den Plinsen aus Sachsen auf. Grosse Unterschiede lassen sich lediglich beim Aussehen erkennen.

Racuchys sind kleiner, dicker, werden mit Weizenmehl zubereitet und sehr süß serviert. Sie weisen Ähnlichkeiten zu den russischen Oladji´s auf (mit Buttermilch zubereitet), sie werden jedoch ohne Hefe zubereitet. Die Hauptzutat ist Weizenmehl.
Polnische Nalesniki sind sogenannte Eierpfannkuchen.

Die Racuchys sind vor allem mit den böhmischen Dalken kulinarisch verwandt. Andere Bezeichnungen sind „Livance“ oder Liwanzen, wenn sie in Österreich auf den Teller kommen. Ähnlichkeiten bestehen auch mit Struwen aus dem Münsterland oder den niederländischen Poffetjes.

In Russlands Küchen werden Blinys gerne mit saurer Sahne und Kaviar, Konfitüre, Honig oder Käse aufgetischt. In Weißrussland werden gerne Pfannkuchen aus Kartoffeln, die Draniki, verspeist.

Russlands Bliny-Rezept

Zutaten:
300 g Mehl,
200 ml Milch,
75 ml Sahne,
30 g Butter,
10 g Hefe,
ein Ei, j
e eine Prise Salz und Zucker.

Zubereitung: Das Mehl betreffend, können sowohl Buchweizen-, Hirse- oder Weizenmehl oder auch Mischungen daraus verwendet werden. Die in Milch aufgelöste Hefe mit der halben Menge Mehl mischen und 30 Minuten rasten lassen. Ei trennen und das Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Eigelb nach und nach unterrühren, bis der Schnee sehr steif ist. Eigelb, Salz, Butter und restliches Mehl samt der Sahnemischung zu einem glatten Teig verarbeiten und wieder 30 Minuten rasten lassen. Den Teig zu dünnen Pfannkuchen ausbacken.

Was die Füllung betrifft, sind Russlands Hausfrauen fast keine Grenzen bekannt. Sowohl mit Zwiebeln gebratenes Hackfleisch, Kaviar, mit saurer Sahne verrührtem Quark oder Lachs eignen sich.

In den anderen osteuropäischen Staaten orientieren sich Pfannkuchen-Rezepte großteils an jenem für russische Bliny´s.


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch