Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Moskauer Salzbrühensuppe (“Rassolnik”) mit Nieren

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (1 Stimmen, Durchschnitt: 1,00 von 7)
Loading...

Sie brauchen:

250 – 300 g Rindsnieren
4 – 5 nicht zu große Petersilienwurzel
120 g Pastinakwurzel
2 nicht große Sellerieknollen
1 – 2 Zwiebeln
80 g Sauerampfer
80 g Gartensalat
2 mittlere Salzgurken
50 g Butter
1 Glas Milch oder Sahne
1 Ei
2 l Wasser oder Bouillon
Gewürze
Gurkenwasser
Salz und Suppengrün – gustiös

Zubereitung:

Von den Rindsnieren Fett und Häutchen entfernen, die bis die Mitte durchschneiden, in das kalte Wasser für 2 Stunden legen. Dann die Nieren mit dem kalten Wasser übergießen, aufkochen lassen und 5 – 10 Minuten kochen. Danach das Wasser abgießen, die Nieren mit dem kalten Wasser abspülen, wieder mit 2 l Wasser übergießen und kochen, bis es weich wird. Die Bouillon durchsieben und für die Salzbrühensuppe benutzen. Wurzeln, Zwiebeln und Mohrrüben in Stäbchen schneiden, mit dem Öl anbraten, die Gurken in Eigensaft kochen. In die siegende Bouillon schwitzendes Gemüse und Gurken legen und 5 – 10 Minuten kochen. Geschnittene Sauerampfer und Gartensalat, Gewürze, Salz und Gurkenwasser hinzufügen, garen. Das mit Sahne oder Milch gerührte Ei dazu legen, damit die Suppe zähflüssig wird. In den Teller mit Suppe Suppengrün legen.


Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch