Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Russischer Kuchen Kurnik – „Hühnerfleischkuchen“

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

In Woronesch und einigen anderen Regionen Russlands ist Kurnik ein ritueller Hochzeitskuchen. Der Kuchen ist in Form einer Mütze und mit stilisierten Figuren von Menschen, Tieren, Blumen u. a. geschmückt.

Aus ungesäuertem Kuchenteig einen runden Fladen mit einem Durchmesser von 25 cm und einer Dicke von 0,5 cm ausrollen. Darauf einen gebacken Pfannkuchen legen und auf den Pfannkuchen eine Schicht Reisfüllung, die mit dem zweiten Pfannkuchen bedeckt wird. Oben eine Schicht aus Hühnerfleisch machen, sie mit noch einem Pfannkuchen belegen. Danach kommt eine Schicht aus frisch gebratenen Pilzen (im Winter kann man getrocknete Pilzen verwenden). Sie noch mit einem Pfannkuchen bedecken, darauf noch eine Schicht Reis legen. Alle diese Füllungen zu einem Hügel formen und mit Pfannkuchen umlegen. Dann den zweiten Fladen aus ungesäuertem Kuchenteig mit einem Durchmesser von 35-40 cm ausrollen, 4 radiale Anschnitte machen, und damit den Hügel bedecken. Die Ränder des oberen und des unteren Fladens um den Kuchenboden in Form eines geflochtenen Zopfes zusammenkneifen. Auf der Kuchenoberfläche die Ränder nach den Linien der radialen Anschnitte zusammenkneifen. Den Kuchen mit Ei bestreichen, mit aus Teig geformten Verzierungen schmücken, ein paar Stiche machen und bei 200-210° C backen.

Ungesäuerten Teig:

350 g Weizenmehl
90 g Butter
1 Ei
15 g Zucker
4 g Salz
3 g Backpulver
30 g saure Sahne
75 g Milch oder Wasser

Teig für Pfannkuchen:

40 g Mehl
2 g Zucker
10 g Ei
100 g Milch
Salz
2 g Fett

Erste Füllung:

60 g Reis
1 Ei 1 Stück
10 g Petersilie
20 g Butter
bröckeligen Reisbrei kochen, gekochtes und gehacktes Ei, Petersilie und Butter hinzufügen, gut rühren.

Zweite Füllung:

450 g Hühnerfleisch
20 g Butter
5 g Mehl
Das Fleisch kochen, die Knochen entfernen, in Scheiben schneiden. Mehl mit Butter braten, mit der Brühe verdünnen und kurz aufkochen lassen. Mit der gemachten Soße Hühnerfleisch begießen.

Dritte Füllung:

150 g Frische Pilze (oder 50 g getrocknete)
10 g Butter
Frische Steinpilze in Butter braten, mit derselben Soße wie auch Hühnerfleisch anmachen. Wenn die Pilze trocken sind, zuerst kochen, schneiden, braten und anschließend mit Pilzsoße verfeinern.


Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch