Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Sotschiwo

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (2 Stimmen, Durchschnitt: 2,50 von 7)
Loading...

Zutaten:

1 Glas Weizen
100 g Mohn
100 g Walnusskerne
1-3 EL Honig
Zucker nach Geschmack

Zubereitung:

Für Sotschiwo wird zubereitetes Weizenkorn verwendet — zuerst wird es in einem hölzernen Mörser zerstoßen, regelmäßig ein bisschen warmes Wasser eingießen, um die Körner von der Hülle völlig zu befreien. Dann sondert man den Kern von der Spreu, absondern, durchsieben, spülen und kochen. Danach aus reinen Körnern in Wasser gewöhnlichen bröckeligen, flüssigen Fastenbrei, gekühlt und gesüßt nach Geschmack. Dazu ist lieber nur Honig zu verwenden, aber ein Teil davon kann man durch Zucker ersetzen.

Mohn apart im speziellen Geschirr zerreiben, bis Mohnmilch entsteht, Honig dazugeben, bis zur gleichartigen Masse vermischen und zum Brei hinzufügen. Wenn der Brei dick ist, ist er mit gekochtem und gekühltem Wasser zu verdünnen. Zuletzt werden Walnusskerne hinzugegeben.

Sotschiwo kann man auch aus Reis zubereiten. Das Verhältnis der Komponenten bleibt erhalten. Manchmal werden Rosinen hinzugefügt, aber es ist nicht immer notwendig. Es versteht sich von selbst, dass Rosinen gründlich gewaschen und weich gekocht werden sollen. Das fertige Gericht solle saftig sein, die Reiskörner sollen ganz sein, das heißt „Körnchen zu Körnchen“.

Zur Übersicht: Russisches Weihnachtsmenü


Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch