Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Russische Fastenbreie – Putrja, Tschervjatschki und Simenucha

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Fastenbrei Putrja

Zutaten:

300 g Buchweizenmehl
100 g Malz
100 ml Kwass

Zubereitung:

Für die Winterfasten – Advent und Fastenzeit wurde „Putrja“ in Russland aus Gerste, Sommerweizen, Buchweizen oder Hirse zubereitetet. Buchweizenmehl in einen Topf schütten, mit kochendem Wasser begießen und im Ofen bis zur Bereitschaft garen. Mit Malz und Kwass zurichten.

Der Brei „Würmchen“ (Tschervjatschki)

Zutaten:

300 g Buchweizenmehl
100 g Milch aus Mohn oder Butter

Zubereitung:

Dick gebackene Buchweizengrütze durch ein großes Sieb verreiben. Aus Mohn Milch gewinnen (unten lesen). Mit dem Brei servieren.

Wie macht man Milch aus Mohn? Mohnsamen in einem Mörser mit der schrittweiser Zugabe von heißem Wasser zerstoßen, bis eine gleichmäßige weißliche Flüssigkeit entsteht. Auf solche Weise wurde auch Milch aus Hanfsamen gemacht.

Buchweizenbrei Simenucha

Zutaten:

300 g Buchweizenmehl
100 g Pilze
3-4 Eier
2 Zwiebeln

Zubereitung:

Buchweizen, Pilze und Eier kochen. Zwiebeln in Butter braten. Pilze und Eier fein schneiden, mit dem Brei vermischen und an Fasttagen Mohn- oder Hanfmilch und an üblichen Tagen Butter dazuzugeben.


Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Hier anmelden


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch