Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tag: Gesundheit

Lebensmittel mit Etikettenschwindel

Deutschland empört sich über Pferdefleisch in Fertigprodukten, aber die Trickserien bei der Zutatenliste der Lebensmittel sind weit aus umfangreicher

Keine Vanille im Vanilleeis, Kochschinken aus Stärke-Gel, Käse ohne Milch – es wird überall getrickst und der Schwindel versteckt sich im Kleingedruckten.

Falscher Schinken

Gekochter Schinken ist beliebt und deshalb wird hier auch viel getrickst, so gibt es Imitate aus schnittfestem Stärke-Gel, hier sind lediglich Fleischstücke eingebettet. Dadurch sinkt natürlich der Gehalt an tierischem Eiweiß um fast die Hälfte. Auch muss die Verpackung weiterlesen… »

Wunderknolle Ingwer

Ingwer ist eigentlich das ganze Jahr über nützlich, aber insbesondere in den kalten Wintermonaten ist er ein guter Helfer. Durch seine Wärme und Schärfe aus seinem Heimatland Indonesien heizt er ein bei Erkältung, er räumt den Magen auf und bringt an trüben Tagen den Kreislauf auf Trab.

Die Ingwerknolle ist der unterirdische Spross einer schilfartigen, ein bis zwei Meter hohen Staude aus der Familie der Ingwergewächse. Aus den ätherischen Ölen und den Scharfstoffen bezieht der Ingwer seine Heilkraft, die Wärmerezeptoren in der Mundschleimhaut werden angeregt und lösen im Magen eine angenehmes Gefühl aus und bringen die Durchblutung in Schwung. Ingwerwasser ist somit für Menschen geeignet, die morgens Probleme mit dem Kreislauf haben.

Klassische Hühnerbrühe mit Ingwer ist ein hervorragendes Hausmittel beim grippalen Infekt und unterstützt das Immunsystem. Die scharfe Suppe lindert die Beschwerden weiterlesen… »

Fasten – durch Verzicht gewinnen

Der Volksmund sagt, Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Es kann jedoch befreiend sein, einige Zeit darauf zu verzichten. Manchmal reicht es schon, die kulinarischen Sünden des Alltags weg zu lassen oder zu reduzieren und jetzt im Frühjahr ist die beste Gelegenheit dafür.

Viele sind beim Gedanken an das Fasten skeptisch, aber wer es einmal gemacht, kann fast nur Gutes darüber berichten. Beim Fasten ist von mehr Wohlbefinden und Energie die Rede, auch von reiner Haut und besserem Schlaf. Ein willkommener Nebeneffekt ist der Gewichtsverlust, wer jedoch nach dem Fasten wieder zu den alten Essgewohnheiten zurückfällt, hat die verlorenen Pfunde schnell wieder auf den Hüften. weiterlesen… »

Leicht abnehmen mit den Fett-weg-Psycho-Tricks

Wer sich im Alltag an eine paar gute Diät-Tipps hält, fühlt sich gesund, fit und erreicht ganz neben bei sein Wunschgewicht.

Psycho-Tricks

Die richtige Waage verwenden! Die Waage sollte neben dem Fettanteil auch Muskel- und Körperwasseranteil messen, dies motiviert dazu, mehr Wasser zu trinken. Ein gutes Modell bekommt man bereits ab 50 €.

Bequem ist das zwar nicht, aber wenn man einen eng geschnallten Gürtel trägt und es etwas kneift, dann sagt der Kopf schneller nein zum Nachschlag.

Wer ein Ess-Tagebuch führt kann nicht schummeln. Jeden Tag notieren, was gegessen und getrunken wird, dann haben Sie Ihre Ernährung besser im Griff. Machen Sie ein rotes Plus an die gehaltvollen Lebensmittel weiterlesen… »

Fertig Salate – Die Bakterien Bombe

Die Salatmischungen aus dem Supermarkt geraten immer wieder in die Kritik, deshalb beim Kauf genau hin schauen.

Fast in jedem Supermarkt findet man die fertigen Schalen und Tüten mit gemischtem Grünzeug. Viele wollen Zeit sparen und sich aber trotzdem mit den frischen Produkten etwas Gutes tun. Aber Vorsicht, das kann auch nach hinten los gehen, denn bei verschiedenen Anbietern war die Bakterien-Belastung innerhalb der Packungen erhöht. Insbesondere die Zahl der Hefe- und Schimmelkeime überschreiten immer wieder die empfohlenen Werte der Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie.

Aber nicht alle Fertigsalate müssen als Keimschleudern bezeichnet werden, Probleme treten immer nur dann auf, wenn die Kühlkette unterbrochen wird, was aber der Verbraucher ja nicht sehen kann. Aber wenn Sie auf ein paar Dinge achten, werden Sie ein gutes Produkt finden.

Wichtig ist, dass Sie immer auf das Herstelldatum achten, wenn der Salat schon einige Tage alt ist, können sich bereits Keime gebildet haben. Also immer nur frische Produkte kaufen. Wenn einige Blätter schon Druckstellen haben weiterlesen… »

Wasser – unser Lebenselixier

Wassertrinken ist gesund

Wassertrinken ist gesund

Für das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen ist das Wasser unentbehrlich, aber es ist viel mehr als nur ein Durstlöscher. Es gäbe auf der Erde ohne Wasser kein Leben und unser moderner Lebensstil wäre ohne Wasser undenkbar. Außer das Wasser ein überlebenswichtiger Durstlöscher ist, nutzen wir Wasser tagtäglich für viele Dinge wie Kochen, Baden, Duschen und beim Putzen und Waschen.

Tag für Tag verbrauchen die Deutschen pro Person ca. 130 Liter Wasser. Allein für unseren Körper benötigen wir täglich 2,5 Liter Wasser damit unser Stoffwechsel funktionstüchtig bleibt. Nehmen wir qualitativ schlechtes oder zu wenig Wasser zu uns, können schnell gesundheitliche Probleme auftreten. In der Regel zieht sich der Organismus aus unserem Essen 1 Liter Wasser heraus, der Rest muss durch Trinken zugeführt werden.

Glücklicherweise gibt es bei uns genug Wasser und wir verfügen auch über ein weltweit einzigartiges Trinkwassernetz, denn Wasser aus der Leitung ist bei uns rund um die Uhr verfügbar. Außer den vielen Mineralwasserquellen, weiterlesen… »

Das Richtige essen und ganz neben bei abnehmen

Gesund abnehmen

Gesund abnehmen

Vom Frühstück bis zum Abendessen gibt es schlanke Alternativen zu den bösen Dickmachern

Frühstück

Statt Schokocreme lieber zu Marmelade greifen, denn die Schokocreme hat es in sich, mit einem Teelöffel kommt man schon auf 130 Kalorien. Aber Naschkatzen müssen nicht auf Süßes verzichten, wenn man statt Schokocreme Marmelade auf das Brötchen schmiert, spart man bereits 75 Kalorien.

Lecker, so ein Croissant – leider sind sie aber seht fett und ein Teilchen bringt es schon auf 500 Kalorien, die Hälfte Kalorien kann man sparen, wenn man zu Hefehörnchen oder Rosinenbrötchen greift.

Die Frühstücksflocken gehören zu den Lieblingssnacks der Deutschen, jedoch enthalten sie sehr viel Zucker und sind keine gute Grundlage für den Tag, hier sollte man lieber zu Früchtemüsli greifen, denn die darin enthaltenen Ballaststoffe sorgen dafür, dass wir lange satt bleiben.

Beim Kaffee Finger weg vom Instant-Kaffee Pulver, das enthält viel Zucker, gehärtetes Fett und Aromen, besser fährt man mit dem klassischen frisch gebrühten Kaffee, hier spart man zwei Drittel der Kalorien und er ist auch der bessere weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch