Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tag: Gesundheit

Das Richtige essen und ganz neben bei abnehmen

Gesund abnehmen

Gesund abnehmen

Vom Frühstück bis zum Abendessen gibt es schlanke Alternativen zu den bösen Dickmachern

Frühstück

Statt Schokocreme lieber zu Marmelade greifen, denn die Schokocreme hat es in sich, mit einem Teelöffel kommt man schon auf 130 Kalorien. Aber Naschkatzen müssen nicht auf Süßes verzichten, wenn man statt Schokocreme Marmelade auf das Brötchen schmiert, spart man bereits 75 Kalorien.

Lecker, so ein Croissant – leider sind sie aber seht fett und ein Teilchen bringt es schon auf 500 Kalorien, die Hälfte Kalorien kann man sparen, wenn man zu Hefehörnchen oder Rosinenbrötchen greift.

Die Frühstücksflocken gehören zu den Lieblingssnacks der Deutschen, jedoch enthalten sie sehr viel Zucker und sind keine gute Grundlage für den Tag, hier sollte man lieber zu Früchtemüsli greifen, denn die darin enthaltenen Ballaststoffe sorgen dafür, dass wir lange satt bleiben.

Beim Kaffee Finger weg vom Instant-Kaffee Pulver, das enthält viel Zucker, gehärtetes Fett und Aromen, besser fährt man mit dem klassischen frisch gebrühten Kaffee, hier spart man zwei Drittel der Kalorien und er ist auch der bessere weiterlesen… »

Frustessen – ein schlechtes Essverhalten

Aus Frustration oder Langeweile essen, tun viele. Besonders in jungen Jahren bürgern sich die späteren Essgewohnheiten ein. Wer sich in der Studienzeit unregelmäßig und ungesund ernährt hat, der wird das unbewusst und automatisch ein Leben lang weiter machen. Das heißt aber nicht, dass man sein schlechtes Essverhalten nicht noch nachträglich loswerden kann. Dazu bedarf es aber einer starken Selbstdisziplin und großen Willen. Wer dies nicht hat, isst nach wie vor ungesund und mit den Jahren vermutlich auch Kalorienreich weiter. Die Portionsgrößen bleiben also, doch der Körper braucht nicht mehr soviel. Der Überschuss schlägt sich auf die Hüften.

Die heutige Generation der jungen Menschen ernährt sich sehr ungesund. Wenige legen Wert auf regelmäßige, gesunde und ausgewogene Ernährung. Sport kommt noch seltener vor. Es ist erschreckend wie die Zahl der Übergewichtigen in Deutschland in den letzten Jahrzehnten immer weiter angestiegen ist. Viele achten nicht auf die Inhaltsstoffe/Nährstoffe ihrer Nahrung sondern essen und essen. Viele essen schon in der Pubertät über ihren Hunger hinaus was sich mit Speckpolstern unweigerlich bemerkbar macht. Dazu kommt der hohe Alkoholkonsum, der den Fettabbau bremst und zusätzliche, leere Kalorien liefert. weiterlesen… »

Honig – genießbare Vitaminbombe

Honig - genießbare Vitaminbombe

Honig – genießbare Vitaminbombe

Honig ist ein Multi Talent. Er schmeckt nicht nur in Tee, sondern kann noch viel mehr. Was Honig alles kann, erfahren Sie hier.

Wichtig ist, dass der Honig richtig gelagert wird. Damit die wichtigsten Enzyme und Vitamine nicht verloren gehen, sollte er kühl und dunkel aufbewahrt werden. Beim Backen oder Kochen verleiht er Speisen die ganz besondere Note. Er ersetzt Zucker. Jedoch reichen ¾ der im Rezept als Zucker angegebenen Menge. Jeder Honig ist jedoch anders. Probieren Sie ruhig mal neue Sorten aus. Besonders empfehlenswert ist Raps-, Linden- oder Tannenhonig. Dazu gibt es auch noch Mischhonig. Diese sind ebenfalls sehr lecker.

Honig wirkt beruhigend und regenerierend. Als intensive Verwöhn Maske hilft er daher sehr gut bei trockener Haut. Dazu ein Esslöffel flüssigen Honig, 2 Esslöffel fettarmen Quark, 1 Esslöffel Weizenkeimöl und 1 Teelöffel Zitronensaft verrühren. Das Gesicht reinigen und die Masse auftragen. Jetzt nur noch 10 – 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit warmen Wasser abwaschen. Diese Maske können Sie 1 – 2 mal in der Woche auftragen.

Als Lippenpflege hat sich Honig auch sehr bewährt. Raue Lippen werden weicher und zarter. Dazu einfach mehrmals am Tag weiterlesen… »

Diät-Lügen

Fruchtsaft statt Cola

Von Literweise Multivitaminsaft trinken ist abzuraten, denn auch das macht auf der Waage bemerkbar. Fruchtsäfte enthalten jede Menge Fruchtzucker, das treibt die Kalorienanzahl hoch. Fruchtsaft ist zwar gesünder, hat aber in der Regel mehr Kalorien wie Cola. Wer Cola stehen lässt und stattdessen unverdünnten Fruchtsaft trinkt, betreibt Augenwischerei, was Kalorien betrifft.

Auch wer Sport treibt, kann nicht essen was er will. Sport unterstützt zwar die Diät, aber wenn Sie bei einer halben Stunde joggen ca. 300 Kalorien verbraucht haben, dann zur Belohnung einen Schokoriegel essen, war das Jogging umsonst, da Sie mit dem Schokoriegel die verbrauchten Kalorien wieder zu sich nehmen. Wer Sport treibt, muss trotzdem auf ausgewogene Ernährung achten.

Ist Margarine besser wie Butter

Also, der Fettgehalt von Butter und Margarine ist fast gleich, sei denn es handelt sich um Halbfettmargarine. Die Halbfettmargarine hat zwar weniger Kalorien, enthält aber viele künstliche weiterlesen… »

Die wichtigen Vitamine und Mineralstoffe

Wenn der Körper zu wenig Vitamine bekommt, nimmt er die körpereigenen Reserven, sind diese aufgebraucht, kommt es zu Störungen im Stoffwechsel. Gute vitaminreiche Ernährung ist das A + O für die Gesundheit.

Vitamin A, findet man in Milch, Eigelb, Käse und Leber, Essenziell für das Sehen, Hören und Riechen findet man in 200 Gramm Spinat.

Das wichtige Vitamin B1 ist in Innereien, Hülsenfrüchten, Schweinfleisch und Nüssen. Wichtig für die Nerven Tagesdosis 1-1,2 mg (etwa 200 g Hühnchen)

Wichtig für Stoffwechselreaktionen ist Vitamin B2. Man findet es in Milch und Milchprodukten, Leber Fleisch und Fisch. Champignons dienen zum Abbau von Kohlenhydraten, Fett und Aminosäuren.

In Leber, Muskelfleisch, Geflügel, Tunfisch und Lachs finden wir Vitamin B3. Auch wichtiger Energiespender für Wachstum und Nervensystem.

Vitamin B5 ist in Leber, Eigelb, Gemüse und Milch. Wirkt in Stoffwechseln von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweiß. Tagesdosis wäre z.B. 100n Gramm Kalbsleber. weiterlesen… »

Unsere Pilze sind gesund und vielseitig

Pilze sind gesund und lecker

Pilze sind gesund und lecker

Der Champignon passt zu jedem Gericht und er ist das ganze Jahr erhältlich. Er enthält hohe Anteile an Eisen, Kalium, Phosphor und Vitaminen wie B, C, D, E und K, und ist dadurch äußerst gesund.

Der Austernpilz ist frisch, wenn die Hüten leicht nach unter gebogen sind, er ist recht fest und bekommt beim Anbraten einen leichten Geschmack von Kalbfleisch.

Der Kräuterseitling ist kräftig im Geschmack und ist eine gute Alternative zum Steinpilz. Er verliert beim Dünsten kaum Wasser und fällt dadurch auf weniger zusammen.

Der Steinpilz hält sich im Kühlschrank maximal 3 Tage und sollte nur gebraten oder gedünstet verzehrt werden. Aber sie können auch getrocknet werden oder in Essig und Öl eingelegt werden.

Bei den Pfifferlingen kann sich in den Lamellen Sand verstecken, deshalb unbedingt vor dem Kochen gut putzen. Einfach 500 ml Wasser und 1 EL Mehl verrühren, die Pilze darin schwenken und danach abbrausen. weiterlesen… »

Tipps gegen Übergewicht

Sicher abnehmen

Sicher abnehmen

Der Mahlzeiten täglich

Drei Mahlzeiten täglich gelten als optimal. Jede Mahlzeit sollte zu 40-50 Prozent aus Gemüse, 35-40 Prozent aus Eiweiß und 20-25 Prozent aus Fett bestehen, dabei 3-4 Milchprodukte am Tag.

Entspannen statt Diäten

Stress macht dick, und gegen Stress hilft regelmäßiges autogenes Training. Kaffee und Obst mit Zimt süßen, die Aroma Stoffe senken den Blutzuckerspiegel und den Heißhunger auf Süßes.

Trennkost ist optimal

Eiweiß und Kohlenhydrate in Kombination ist ein Dickmacher. Kochen Sie frische Nahrungsmittel ohne Fertigprodukte nach den Trennkost-Regeln.

Jeden Tage ein Schlank-Ritual

Konzentrieren Sie sich nicht darauf, was Sie nicht essen dürfen, denn das Abnehmen beginnt im Kopf. Ein positives Signal ist „ich darf heute einen knackigen Salat essen“. Dazu Treppen steigen statt Aufzug weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch