Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tag: Rassolnik

Moskauer Salzbrühensuppe (“Rassolnik”) mit Nieren

Sie brauchen:

250 – 300 g Rindsnieren
4 – 5 nicht zu große Petersilienwurzel
120 g Pastinakwurzel
2 nicht große Sellerieknollen
1 – 2 Zwiebeln
80 g Sauerampfer
80 g Gartensalat
2 mittlere Salzgurken
50 g Butter
1 Glas Milch oder Sahne
1 Ei
2 l Wasser oder Bouillon
Gewürze
Gurkenwasser
Salz und Suppengrün – gustiös

Zubereitung: weiterlesen… »

Suzdalische Salzbrühensuppe (“Rassolnik”) mit Pilzen

Sie brauchen:

100 g getrocknete Pilze
2 – 3 Salzgurken
2 Zwiebeln
2 – 4 Kartoffeln
1 – 2 Petersilienwurzeln oder eine Sellerieknolle
2 – 3 Esslöffel Öl
saure Sahne
Salz und Suppengrün nach Geschmack

Zubereitung:

Getrocknete Pilze einweichen, dann abkochen und in Stäbchen schneiden. Zwiebel in Halbring schneiden, Petersilienwurzel oder Sellerieknolle in Stäbchen schneiden, kurz anbraten. Salzgurken in Rhombuschen schneiden weiterlesen… »

Rassolnik – russische Fleischsuppe mit sauren Gurken und Pilzen

Was Fleischsuppe mit sauren Gurken ist, ist niemandem zu erklären. Diese Suppe ist unter den fünf beliebtesten, die in unseren Familien oft gekocht werden. Jede Hauswirtin hat ihre eigenen Rezepte für diese Suppe, aber die Technik bleibt identisch. In Bezug auf russische Küche, existierte Rassolnik in Russland unter anderen Namen schon seit langem. Gehören immer Salzgurken und das Gurkensalzwasser (daher stammt der Name), wobei seine Konzentration von einer bis zwei Tassen zum Auffüllen bis zur Hälfte der ganzen flüssigen Grundlage, in der es gekocht wird, schwankt. Es gibt Fans, die diese Speise sogar nur in Salzwasser kochen. Man zählt Rassolnik zu den genug scharfen und dicken Suppen. Die Suppen mit sauren Gurken, Rindfleisch, Nieren, Huhn, Eingeweide, Fisch, Pilzen sind unter den Hausfrauen und Köchen besonders populär.

Dem Sprichwort nach lernt man nie aus, man muss das ganze Leben hindurch lernen. Vor kurzem habe ich aus dem Buch über die russische Küche erfahren, dass die mit saurer Sahne oder Sahne weiterlesen… »

Salzbrühensuppe (“Rassolnik”) mit Buchweizengrütze

Vegetarische Salzbrühensuppe mit Buchweizen aus der Russischen Küche.

Zutaten:

Sie brauchen: 50 g Butter
5 – 6 große Salzgurken
1 Mohrrübe
1 Zwiebel
0,5 Petersilienwurzeln
0,5 Sellerieknollen
0,5 Munkelrüben
6 Kartoffeln
2 Lorbeeren
5 ganze Pfeffer Erbsen
1,5 l siedendes Wasser
2 Esslöffel Buchweizengrütze
100 g saure Sahne
0,2 l Gurkenwasser
Dill

Kochanleitung:

Butter, Salzgurken, die vorher geschält und in Scheibchen geschnitten wurden mit der vorher als Nudeln abgeraspelten Mohrrübe, Zwiebel, Petersilienwurzel, Sellerieknolle, Munkelrübe, – alles in den Kochtopf legen, den Kochtopf mit dem Deckel zudecken und 15 – 20 Minuten schmoren. weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch