Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tag: Torte

Kindergeburtstagskuchen

Kuchen für den Kindergeburtstag mit Schokokuss-Füllung

Backzeit: ca. 55 Minuten
Kalorien pro Kuchenstück ca. 520

Kindergeburtstagskuchen mit Smarties Dieser dekorative Kindergeburtstagskuchen ist recht einfach herzustellen und schmeckt den Kindern sehr lecker. Der Kindergeburtstagskuchen wird aus einem saftigen Schokoladenkuchen gebacken und mit Schokoküssen gefüllt. Dann wird der Kindergeburtstagskuchen mit heißer Aprikosenkonfitüre eingestrichen. Die Konfitüre gibt dem Kinderschokoladenkuchen einen leckeren Geschmack und dient als Unterlage für die Kuchenglasur.

Der Kindergeburtstagskuchen wird mit einer fertigen weißen Kuchenglasur überzogen und dann mit bunten, einfach herzustellenden Marzipan-Figuren und mit Smarties dekoriert. Für die Marzipanfiguren wird Marzipan mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und daraus die Marzipanfiguren mit Plätzchen-Ausstechern aus der Weihnachtsbäckerei hergestellt. Durch die Kuchenglasur haften die Smarties und die Marzipanfiguren am Kindergeburtstagskuchen. weiterlesen… »

Dominosteine Rezept

Backzeit: ca. 20 Minuten
Kalorien pro 100 g ca. 420

Dominosteine sind eine beliebte Weihnachts-Leckerei. Man kann die Dominosteine selber machen. Die Herstellung ist etwas aufwändig, aber die Mühe lohnt sich.

Die Schichtpralinen bestehen aus drei Lagen: Lebkuchen, Fruchtgelee und Marzipan. Bei diesem Dominosteine-Rezept wird die Lebkuchenschicht in einer Springform gebacken. Für die Fruchtschicht wird Aprikosenkonfitüre püriert, mit Gelatine versetzt, und in die Springform gegossen. Das Marzipan wird mit etwas Rum oder Kirschwasser verfeinert.
Für die Dominosteine wird die Schokoladen- Kuvertüre mit Kokosbutter verrührt, damit die Schokoladenschicht wie bei den original gekauften Dominosteinen möglichst dünn wird.

Die Dominosteine sollten, wie die Originalen, etwa 25x25x23mm groß werden. Die Zutatenmengen und die Anzahl der Dominosteine hängt vom Durchmesser ihrer Springform ab. Im Rezept sind die Mengen für die drei gebräuchlichen Springform-Durchmesser angegeben.

Zutaten für Springformdurchmesser 24/26/28 cm für ca. 52/68/76 Dominosteine:

Für den Lebkuchenboden:
2 Eier
125 g Zucker
2 Tl Lebkuchengewürz
1 Tl Kakao
1/2 Tl Hirschhornsalz
50 g Zitronat
200 g Weizenmehl Type 405

Für das Fruchtgelee:
6/7/8 Blatt Gelatine
375/450/500 g Aprikosenkonfitüre
100/110/120 ml Wasser

Für die Marzipanschicht:
300/350/400 g Rohmarzipan
100/110/120 g Puderzucker
1 Esslöffel Rum oder Kirschwasser

Für den Schokoladenüberzug:
350/450/500 g dunkle oder helle
Schokoladenkuvertüre
40/50/60 g Kokosfett, z.B. Palmin

Herstellung der Dominosteine:

Für den Lebkuchen hacken Sie mit einem Universalzerkleinerer oder einem Messer das Zitronat sehr fein. Schlagen Sie Eier, Zucker, Lebkuchengewürz, Kakao und Hirschhornsalz 3 Minuten mit dem Handrührgerät schaumig und rühren Sie dann das gehackte Zitronat hinzu. Heben Sie zuletzt das Mehl vorsichtig unter.

Fetten Sie eine Springform mit Butter ein und streichen Sie den Lebkuchenteig gleichmäßig auf den Springformboden. Backen Sie den Lebkuchen ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft oder 180 Grad bei Unter/Oberhitze. weiterlesen… »

Saftige Topfentorte mit Weichseln

Zutaten:

4 ganze Eier,
20 dag Staubzucker,
10 dag Weizen-Grieß,
500 g Topfen (2 Packungen),
1/2 l Sauerrahm (2 Becher),
1 Packung Vanillezucker,
1 kleiner Löffel Backpulver,
Saft und Schale einer Zitrone,
1 Packung Vanillepudding-Pulver,
zirka 400 g entkernte Weichseln (1 Glas).

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer den Weichseln, gut verrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform weiterlesen… »

Sachertorte Rezept

Backzeit: ca. 50 Minuten
Kalorien pro Tortenstück ca. 550

Sacher Torte Die Wiener Sachertorte ist die typische Wiener Schokoladentorte. Der Teig für die Sachertorte wird mit geschmolzener Schokoladenkuvertüre zubereitet und die Schokoladentorte mit einer Marzipan-Schicht eingeschlagen. Zuletzt wird die Sachertorte mit Schokoglasur umhüllt. Wichtig ist, dass Butter, Eier und die flüssige Teig-Kuvertüre Zimmertemperatur haben, damit sich die Sachertorte-Masse gut schaumig schlagen lässt.

Zutaten für die Sachertorte:

Für die Schokoladentorte:
200 g dunkle Schokoladenkuvertüre
125 g Butter, zimmerwarm
125 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
8 Eier, zimmerwarm
125 g Zucker
1 Prise Salz
250 g Weizenmehl Type 405
1 Tl Backpulver

Für die Sachertorte-Füllung und die Schokoglasur:

125 ml Wasser
50 g Zucker
35 ml / 5 Esslöffel Rum
250 g Aprikosenkonfitüre
250 g Roh-Marzipan
75 g Puderzucker
Puderzucker zum Auswellen
300 g dunkle Schokoladenkuvertüre

Zubereitung der Sachertorte:

Legen Sie für die Sachertorte einen Springformboden mit Backpapier aus, setzen Sie dann den Springformrand auf, und fetten Sie den Springformrand mit Butter ein.

Schneiden Sie 150 g Kuvertüre in grobe Stücke und schmelzen Sie die Kuvertüre im Wasserbad bei niedriger Temperatur, oder ganz weiterlesen… »

Rezept Schwarzwälder Kirschtorte

Backzeit: ca. 40 Minuten
Kalorien pro Tortenstück ca. 450

Dies ist das Rezept der Schwarzwälder Kirschtorte, wie sie bei mir daheim im Hoch-Schwarzwald gemacht wird.

Bitte nicht erschrecken: Das Schwarzwälder-Kirschtorten-Rezept ist recht umfangreich, dafür sind die Herstellungsschritte ausführlich erklärt, damit Ihnen die Schwarzwälder Kirschtorte sicher gelingt. Weiter unten finden Sie einen Link mit Bildern der Herstellung der Schwarzwälder Kirschtorte.

Idealerweise werden für die Schwarzwälder Kirschtorte die Tortenböden und die Kirschfüllung schon am Vortag hergestellt, damit diese ausgekühlt sind bevor die Sahne dazu gegeben wird. Wenn Sie möchten, können Sie den Mürbeteigboden auch weg lassen, dann ist es aber keine original Schwarzwälder Kirschtorte mehr. Statt Gelatine wird Sahnesteif verwendet, dadurch wird die Sahnefüllung schön locker. Stellen Sie die Schwarzwälder Kirschtorte vor dem Verzehr einige Zeit kühl, damit das Kirschwasser gut durchziehen kann.
Nun aber die Zutaten gekauft und ran ans Werk!   weiterlesen… »

Zitronentorte

Die leckere Zitronentorte ist eine erfrischende und ansprechende Köstlichkeit für jede Feier. Da sie frisch und angenehm nach Zitrone schmeckt, ist sie auch im Sommer ein voller Genuss und das Highlight auf jeder Kaffeetafel. Für die Zubereitung sollte man ein wenig Zeit einplanen und sich genau an die im Rezept angegebenen Mengen der Zutaten halten. Wer es etwas leichter möchte, kann nach Belieben die Hälfte der Schlagsahne durch Joghurt ersetzen. Um die gewünschte Konsistenz trotzdem zu erhalten, wird die Menge der Gelatine bei der Variante mit Joghurt um 4 Blatt erhöht.

Zutaten für die Zitronentorte/Boden

– 125 Gramm Zucker
– 4 mittelgroße Eier
– 3 Esslöffel Wasser
– 1 Päckchen Vanillezucker oder eine Messerspitze Vanillemark
– 75 Gramm Mehl
– 50 Gramm Speisestärke
– 1 Päckchen Backpulver

Zutaten für die Zitronensahne

– 8 Blatt Gelatine
– 300 Milliliter Buttermilch weiterlesen… »

Philadelphia Torte

Zubereitung

Den Rahmen einer 26er Springform, ohne Boden, geschlossen auf eine Tortenplatte stellen. Die Löffelbiskuits fein reiben und in eine Schüssel geben. Die Butter hinzufügen, gut vermischen und die Masse in der Springform gleichmäßig verteilen und festdrücken.

Die Gelatine nach Packungsanleitung im Wasser einweichen. Für die Creme den Frischkäse in eine Schüssel geben, die Schale einer (gründlich gewaschenen) Zitrone fein abreiben und unter den Frischkäse rühren. Beide Zitronen auspressen und den Saft ebenfalls unterrühren. Den Erdbeerjoghurt, 100 g Zucker und 0,2 l Erdbeersaft zufügen und ebenfalls unter den Frischkäse mischen.

Die Gelatine ausdrücken, in einen kleinen Topf geben und unter Rühren leicht erwärmen, bis sie sich auflöst und flüssig wird. Den Topf vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch