Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tag: Torte

Russische Pfannkuchen Torte

Lange habe ich danach gesucht und endlich gefunden. Die Pfannkuchen Torte ist ähnlich wie die Knüppeltorte aus Ostfriesland. Die muss man einfach mal probiert haben.

Zutaten:

Für die Pfannkuchen:

8 Eier
Ein viertel Liter saure Sahne
100 Gramm Zucker
150 Gramm Mehl
Butter oder Margarine

Für die Füllung:

300 Gramm Zucker
125 Gramm Orangeat oder Zitronat
Der Saft von zwei Zitronen
250 Gramm gemahlene Mandeln
Das Mark einer Vanilleschote
2cl Rum

Für die Dekoration:

3-4 Esslöffel Aprikosenkonfitüre
1 Esslöffel Rum
30 Gramm geröstete Mandelblättchen
Ein achtel Liter Sahne

Die Zubereitung:

Für den Teig Eigelb und Sahne verquirlen. Nach und nach Zucker und Mehl dazugeben, alles zu einem glatten Teig verrühren. In einer Pfanne Butter zerlassen und darin kleine Pfannkuchen von jeder Seite braun backen (ca. 8 cm. Durchmesser). weiterlesen… »

Rocher & Raffaello Torte

Zutaten:

150g Butter
150g Zucker
100g Mehl
4Eier
1 Tl Backpulver
200g gem. Haselnüsse
etwas Fett für die Form
2 Packungen Rocher oder Raffaelo Kugeln
600g Schlagsahne
1Packung Sahnesteif
30g Mandelblättchen
40g Kuvertüre
Vollmilch
1Packung Vanillezucker

Zubereitung:

Verrühren Sie Butter, Zucker, Backpulver und Eier schaumig zu einem Teig. Diesen backen Sie ca. 30 Min. in einer Springform im vorgeheizten Backofen (Elektroherd:175 Grad / Umluft: 150 Grad). weiterlesen… »

Kuchen für Verliebte

10 Stücke:

75 g Butter
125 g Zucker
1 Ei
1/2 TL Vanilleauszug
1 Zitronenschale
70 g Pfannkuchen-Mischung
70 g gemahlenen Mandeln
3 EL Milch

Füllung:

150 g Mascarpone
4 EL saure Sahne
3 EL Puderzucker
2 TL Zitronensaft
100 g frische oder gefrorene Himbeeren
1 TL Crème de Cassis Likör
kandierte Rosenblätter
10 Papierförmchen

Zubereitung:

Dieser verlockende Kuchen macht sich gut für ein Frühstück im Bett. Kandierte Rosenblätter kann man selbst zubereiten, aber dafür verwendet man am besten nur Öko-Rosen.

1. Backofen auf 200° C vorheizen. Alle Zutaten für Kuchen außer Milch in einer Küchenmaschine schlagen. Milch dazugeben und schnell vermischen.
2. Den Teig in die Muffinförmchen legen und 15-20 Minuten backen, bis die Kuchen goldgelb und elastisch werden. Schließlich abkühlen lassen. weiterlesen… »

Die Aprikosentorte „Das Sonnchen“

Eine sehr festliche Torte! Man kann entweder eingemachte oder frische und reife Aprikosen verwenden.

Zutaten:

Teig:
3 Eier
2 Eiweiße
200 g Zucker
100 g Mehl
100 g Stärke
2 TL Backpulver

Vanillecreme:
2 TL Gelatine
2 Eigelbe
4 EL Zucker
150 ml Milch
300 ml fettige Sahne
2 TL Vanillezucker

Füllung:
50 g zerbröckelte Karamellstückchen
200 ml Aprikosenfruchtgelee, Marmelade
5 cl Likör (am besten Aprikosenlikör)
100 g eingemachte- oder 200 g frische Aprikosen

Dekoration:
200 ml fettige Sahne
300 g eingemachte oder 500 g frische Aprikosen weiterlesen… »

Die russische Torte „Zärtlichkeit“

Zutaten:

1 Ei
150-200 g Zucker
50 g Margarine
3 EL. Milch
2 EL. Honig
1 Prise Salz
1 TL Soda
2 Tassen Mehl

Zubereitung:

Das Ei mit Zucker schlagen, geschnittene Margarine und alle restlichen Zutaten dazugeben. Anstelle Milch kann man auch Wasser nehmen. Das alles auf ein Dampfbad bis zur Lösung setzen. Ohne vom Dampfbad zu nehmen, eine Tasse Mehl hineinschütten, weiterlesen… »

Die Torte namens „Wuschelkopf“

Zutaten:

Teig:

3 Eier
2 ½ Tassen Zucker
4 Tassen Mehl
2 ½ Tassen saure Sahne
1 EL. Kakao
etwas Soda oder Backpulver

Creme:

0,5 Liter saure Sahne (20%)
1 Tasse Zucker
Vanille nach belieben

Zubereitung:

Eier mit Zucker in einer Schüssel einschlagen. Danach Mehl und mit Essig, weiterlesen… »

Torte mit Drosselbeeren

Zutaten:

Für den Teig:
550 g Mehl
225 ml Wasser
20 g Salz
0,6 g Zitronensäure
200 g Butter

Für die Creme:
150 g geschmorte Drosselbeeren
150 g Obst (z.B Pfirsiche, Äpfel und Birnen)
240 g Jogurdcreme

Zubereitung:

Aus Blätterteig 3 Fladen ausrollen, bis sie 4-5 mm dick und 25-30 cm im Durchmesser werden. Auf ein mit Wasser bespritztes Backblech legen, die Fladen an einigen Stellen ein Loch stechen und 20-25 Minuten bei 225-235 Grad backen lassen. Dann abkühlen, die Ränder mit einem Konditormesser gleich machen.
weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch