Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tag: Warenje

Russische Konfitüre und Warenje

Russland war und ist immer noch Bauernland. Das Einsalzen und Marinieren von Fischen, Gurken, Kraut und Pilzen, Beeren und Fischen hat Tradition. Vorräte bringen viele Russen über den Winter, vor allem in abgelegenen Gegenden und Weilern ist die Konservierung von Lebensmitteln eine existenzielle Angelegenheit. In den Dörfern gibt es Keller unter der Küche, im Süden unter der Vortreppe. In Sibirien und im Norden werden Lebensmittel in Anbauten und Gruben im ewigen Frostboden aufbewahrt.

Verschiedene Produkte werden auf verschiedene Art haltbar gemacht: durch Salzen, Marinieren, Trocknen, Einfrieren usw. Obst und Beeren werden durch Einkochen, Dörren und Trocknen oder durch Einzuckern haltbar gemacht. Beim Einkochen, damit die Früchte nicht gären, wird rohes Obst in Gläsern mit Zucker bei 85 bis 100° im Wasserbad pasteurisiert oder sterilisiert. Beim Einzuckern werden Früchte und Beeren kurz blanchiert oder nur gründlich gewaschen, trockengetüpft, gezuckert und dann bei schwacher Hitze für einige Stunden in die Röhre gestellt. Die Menge des zugegebenen Zuckers richte sich nach Reifegrad und Eigenzuckergehalt der Früchte.
weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch