Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tag: Getränke

Tee und die Gesundheit

Tee ist heutzutage ein sehr beliebtes Getränk, welches heiß und kalt genossen werden kann. Solche Sorten gibt es überall im Handel.

Der Tee hat seine eigene Geschichte und eine wirklich sehr lange Tradition. Auf der ganzen weiten Welt ist er verbreitet und wird getrunken. In Großbritannien gehört das Teetrinken zum Teil des alltäglichen Lebens.

In vielen Teilen Südamerikas gibt es etliche Teepflanzen – Plantagen. Gewonnen wird er aus unterschiedlichen Pflanzen und anschließend noch verfeinert mit Früchten, Pflanzen und Aromastoffen.

Tee ist ein Vitalstoff und gleichzeitig ein Gesundmacher. Er wird getrunken wegen seiner bekannten Heilwirkung. Dem Tee wird auch nachgesagt, dass er schlank macht, vor Krebs schützt und das Herz fit hält. In einigen Teesorten ist Polyphenol enthalten, welches somit das Wachstum der Krebszellen hemmt. Biotee ist auch sehr gut für die Zähne, denn Polyphenol und Fluorid im Tee können das Kariesrisiko stark senken. Trinkt jemand gern Tee mit Milch, verstärkt dies nicht nur die positive Wirkung auf die Zähne, sondern senkt ebenfalls das Risiko an Nierensteinen zu erkranken. Viele Teesorten können sowohl innerlich als auch äußerlich zur Anwendung kommen. Hauterkrankungen oder andere kleine Wehwehchen können erheblich gelindert oder sogar ganz bekämpft werden.  weiterlesen… »

Alkoholfreie Cocktails – sehr lecker und gesund

Wer kennt das nicht: Man möchte abends mit Freunden weggehen und einer muss fahren. Ganz klar, dass der Fahrer dann keinen Alkohol trinken wird.

Auch mir geht es oft so und dann nutze ich den Abend immer, um alkoholfreie Cocktails zu testen. Die alkoholfreien Cocktails schmecken total lecker und sie haben den Vorteil, dass man danach keinen Kater hat. Außerdem sind sie auch noch gesunder als die normalen Cocktails mit Alkohol.

Heute möchte ich Euch meine Lieblingscocktails ohne Alkohol einmal vorstellen.

1. Ananas Molto

Für ca. 3 Gläser braucht man:

1/2 Tasse Ananasstucke
1 Esslöffel Bienenhonig
3 Eiswürfel
1 Tasse Ananassaft
1/4 l Sangrita

Die Zutaten in einem Mixbecher gut miteinander vermischen. In die bereitgestellten Gläser je 1 Eiswürfel geben weiterlesen… »

Tee nach russischer Art

Es ist interessant, Tee auf russische Weise zuzubereiten. Er wird aus einer Untertasse getrunken und in einem speziellen Teekännchen und natürlich auf einem Samowar gebrüht.

Was man braucht:

8 Teelöffel Tee
kochendes Wasser
Milch
raffinierter Zucker
kandierte oder eingemachte Früchte
Zitronensaft oder Sahne wunschgemäß

Zubereitung:

Tee in ein vorläufig erwärmtes Gefäß füllen, kochendes Wasser hineingießen, 5 Minuten ziehen lassen weiterlesen… »

Kwas aus Moosbeeren

Zutaten für 5 Liter Getränk:

1 kg Moosbeeren
500 g Kristallzucker
4 Liter Wasser
10 g Hefe

Zubereitung:

Moosbeeren aussortieren, waschen, in einen Kochtopf legen, mit einer hölzernen Mörserkeule oder einem Löffel zerdrücken, Wasser hineingießen und 10 Minuten kochen lassen. Danach vom Herd nehmen, Zucker hineinschütten und kühlen lassen. Verdünnte Hefe dann dazugeben, gut rühren, in Flaschen einschenken, weiterlesen… »

Russisches Getränk Kwas – allgemeine Information

Erfrischendes Getränk das aus einer Mischung von Roggen und Gerstenmalz, Roggenmehl (darf durch Paniermehl ersetzt werden), Zucker und Wasser wird durch alkoholische und Milchsäuregärung hergestellt. Eines der ältesten russischen Getränke.

Erste Erwähnung in den Chroniken gegen 1056. Bis zum Ende des XIX. Jahrhunderts wurde Kwas als alkoholarmes (2-3 °) Getränk aus Roggenmalz mit der Zugabe von aromatischen Kräutern (Minze, Thymian, Dost), Beerensäften (Himbeere, Preiselbeeren, Äpfel, Birnen) hergestellt.

Bei der Fabrikproduktion von Kwas war die Technologie seiner Zubereitung jedoch stark verändert. weiterlesen… »

Hauskwas – erfrischendes Getränk aus Zwieback

Zutaten:

Ein kleines Laib Roggenbrot (500 g)
5 Liter kochendes Wasser
1/4 Packung frische Hefe
300 g Zucker
Rosinen

Rezept:

Normalerweise bleiben restliche Stücke Schwarzbrot in jedem Haushalt übrig. Diese im Backofen trocknen, bis das Brot bräunlich wird. Für ein Laib Roggenbrot 5 Liter kochendes Wasser nehmen. Kochendes Wasser in einen emaillierten Kochtopf mit Zwieback einschenken, decken, 5-6 Stunden stehen lassen, dann 1/4 Päckchen Hefe (nur frische), etwa ein Glas Zucker und ein paar Rosinen dazugeben, decken und, bis es bereit ist (für 1,5 – 2 Tage), stehen lassen. Wenn das Getränk weiterlesen… »

Kwas aus Roggenbrot (Brottrunk)

Zutaten:

800 g trockenes Roggenbrot (Zwieback)
20-25 g frische Hefe
500 g Zucker
100 g geriebener Meerrettich
100 g Honig

Zubereitung:

Das Roggenbrot in dünne Streifen schneiden und im Ofen backen bis sie eine goldbraune Farbe annehmen. 800 g dieses trockenen Brotes nehmen und mit 4 l kochendem Wasser versetzen. Diese Mischung 2 Stunden stehen lassen. Durch ein Sieb durchseihen, 20-25 g Hefe und 500 g Zucker dazugeben. Den Kwas 5 bis 6 Stunden weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch