Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tag: Vegetarisch kochen

Russische Zwiebelsuppe

Diese einfache, aber aromatische Suppe kann man als Vorspeise oder leichtes Mittagsgericht servieren. Russische Zwiebelsuppe wird traditionell mit Hühner- oder Rinderbrühe zubereitet, für diese vegetarische Variante dagegen nimmt man eine Gemüsebrühe mit Zwiebeln, Porree, Karotten, Sellerie, Fenchel und Tomaten.

Zutaten:

700g Zwiebeln, in dünnen Ringen
3 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen, davon 3 gehackt und 1 ganz, aber geschält
1 TL Zucker
2 TL Thymian, frisch gehackt
2 EL Mehl
25ml trockener Weißwein
2 l Gemüsebrühe
6 Baguettescheiben
300g Gruyére, gerieben
frische Thymianzweige, zum Garnieren

Zubereitung:

1. Das Olivenöl in einem großen, schweren Topf erhitzen, die Zwiebeln hineingeben und unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten dünsten, bis sie beginnen, sich zu bräunen. Gehackten Knoblauch, Zucker und Thymian unterrühren, die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Rühren 20 Minuten auf niedriger Stufe garen, bis die Zwiebeln goldbraun sind. weiterlesen… »

Brunnenkressesuppe mit Birnen

Eine sahnige, raffinierte Suppe, die man heiß oder kalt reichen kann. Sie wird traditionell mit Hühnerbrühe zubereitet, diese Version dagegen verwendet Gemüsebrühe.

Zutaten:

4 Birnen
1 Bund Brunnenkresse
850ml Gemüsebrühe
Saft von einer halben Zitrone
125g Cremé double
Croútons
2-3 Scheiben Weißbrot vom Vortag
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Birnen entkernen und in Scheiben schneiden. Zwei Drittel der Brunnenkresseblätter zusammen mit Birnen und Gemüsebrühe in einen Topf geben. Aufkochen, die Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen.
weiterlesen… »

Bunte Gemüse-Coulis (Püree)

Dämpfen ist eine gesunde Garmethode und für Gemüse geradezu ideal, denn dabei bleiben wertvolle Vitamine und Mineralstoffe erhalten. Mit dem hübschen Aussehen dieser raffinierten Beilage kann man auch wählerische Kinder dazu bringen, Gemüse zu essen.

Zutaten:

Orangefarbener Coulis

150ml Orangensaft, frisch gepresst
225g Karotten, in dünne Scheiben, plus ein paar Karottenstreifen zum Garnieren
50g Frischkäse oder Ricotta
1 Prise gemahlener Koriander
1 TL Zitronensaft
Salz
weißer Pfeffer

Weisser Coulis

150ml Gemüsebrühe
225g Pastinaken, in dünne Scheiben
50g Frischkäse oder Ricotta
1 Prise Muskatnuss, frisch gemahlen
1 TL Zitronensaft
Salz
weißer Pfeffer
1 Msp. frisch gehackte Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

1. Für den orangefarbenen Coulis den Orangensaft in einem kleinen Topf aufkochen. Die Karottenscheiben in einem Dämpfeinsatz weiterlesen… »

Makkaroni in Käsesauce

Zutaten:

200g kurze Makkaroni
1 Zwiebel, in Ringen
4 hart gekochte Eier, geviertelt
4 Kirschtomaten
3 EL Semmelbrösel
2 EL Red Leicester, fein gerieben

Käsesauce
40g Butter
5 EL Mehl
600 ml Milch
140g Red Leicester, gerieben
1 Prise Cayenne-Pfeffer
Salz

Zubereitung:

1. In einem Topf leicht gesalzenes Wasser aufkochen. Makkaroni und Zwiebeln hineingeben. Aufkochen und die Pasta 8-10 min bissfest kochen. Gut abtropfen lassen und die Makkaroni-Zwiebel-Mischung in eine Auflaufform geben.

2. Für die Käsesauce die Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl einrühren weiterlesen… »

Pfirsich-Hirse: Frühstückshits für satte Kids

Kennen Sie das? Ihre Kinder mögen partout nicht frühstücken und Sie müssen sie überreden wenigstens eine Banane zu essen. Mit belegten Broten will frühmorgens bei den Kids auch nicht die rechte Stimmung aufkommen und Cornflakes und Co versüßen eher die Morgenstunde, als dass sie sättigen. Ein gutes, vollwertiges Frühstück ist deshalb besonders wichtig für Schulkinder, vor allem wenn sie einen langen Tag vor sich haben.

Probieren Sie es doch mal mit Hirse, ein vorzügliches Getreide, dass den meisten von uns als Vogelfutter bekannt ist. Die gelben Körnchen lassen sich unproblematisch zubereiten und können je nach Gericht pikant, aber auch süß angeboten werden. Die Gerichte sind sättigend und gesund und tragen zum guten Gedeihen ihres Kindes bei. Zaubern Sie doch mal für ihre Kids fruchtig-körnige Frühstücksleckereien und der (Schul)Tag ist gerettet.

Zutaten:

3 El Hirse
1 Pfirsich
50 g Himbeeren
125 g Naturjoghurt
1 Tl Agavensirup (optional)

Zubereitung: weiterlesen… »

Vegetarische Gemüsepfanne

Vegetarische Gemüsepfanne

Vegetarische Gemüsepfanne

Eine leichte Sommerspeise, die auch den Kindern gut schmeckt und vor allem sättigt. Die kostengünstige Mahlzeit lässt sich einfach und schnell zubereiten.

Zutaten für 4 Personen:

250 g Makkaroni
250 g Champignons
2 kleine Zucchini
1 Zwiebel
1 EL Maisstärke
150 g süße Sahne
Salz, Pfeffer, Rosenpaprika
Frisches Basilikum
Olivenöl für die Pfanne
Frisch geriebener Parmesankäse

Zubereitung:

Einen großen Topf mit 750 ml Wasser füllen, einen Teelöffel Salz und ein wenig Olivenöl dazugeben, zum Kochen bringen. Die Makkaroni in das kochende Nudelwasser geben und bissfest kochen. Anschließend in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken und zur Seite stellen. weiterlesen… »

Brokkoliauflauf: Gut gekocht für wenig Geld

Sparsam zu kochen heißt nicht unbedingt, dass es auch sparsam schmecken muss. Im Gegenteil, für wenig Geld lassen sich die schmackhaftesten Speisen zubereiten, sogar Gourmetkost muss nicht unbedingt viel Geld kosten. Es kommt nicht in erster Linie darauf an, was in den einzelnen Gerichten verkocht wird, sondern wie es gekocht und zubereitet wird und natürlich, wie die Qualität der Produkte ausgewählt wurde. Viele Menschen sind davon überzeugt, dass die Liebe, mit der das Essen zubereitet wird, beim Essen fühlbar ist. Umgekehrt ist es wohl auch so.

Viele Menschen wollen in der heutigen Zeit auf Fleisch nicht verzichten, auch wenn Gesundheitsexperten häufig vor zu hohen Fleischkonsum warnen. Was aber ist zu viel? Nun, wer jeden Tag Fleisch zu sich nimmt, kann davon ausgehen, dass es mit weniger auch geht. Fleischlos essen kann durchaus lecker schmecken und den Gaumen wie auch die Seele erfreuen und erfrischen.

Brokkoli, ein Lebensmittel, welches mit vielen Mineralien aufwartet, und obendrein auch noch schmeckt. Die Zubereitungsarten sind vielseitig und die Verwendungsmöglichkeiten genau so. Cremesuppen verführen Gourmets und locken die Genießer. Genau wie die Aufläufe mit Brokkoli es auch tun. Wer es einmal gegessen hat, möchte es immer wieder. weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch