Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

So machen Sie Teig für Pfannkuchen ohne Klumpen: Fast alle Hausfrauen fügen Mehl falsch hinzu

Pfannkuchen sind ein sehr beliebtes Gericht, das viele Menschen zubereitet haben.

Trotzdem haben die meisten Hobbyköche die Hauptregel des Hinzufügens von Mehl zum Teig nicht gelernt .

Ein häufiger Fehler führt dazu, dass viele Klumpen im Teig zurückbleiben.

Wenn Sie sich jedoch an eine einfache Empfehlung halten, dann wird es der Pfannkuchenboden homogen werden, auch wenn kein Mixer zum Rühren verwendet wird.

Foto: Pixabay

Teig

Vielen Menschen ist diese Manipulation so vertraut geworden, dass ihnen der Fehler des Verfahrens nicht einmal bewusst ist.

Aber Sie müssen umgekehrt vorgehen: Mehl nicht in eine flüssige Basis gießen, sondern , im Gegenteil, gießen Sie ein geschlagenes Ei mit Milch in einen Behälter mit Mehl.

In diesem Fall gibt es keine Probleme mit Klumpen: Sie sind sehr leicht mit dem gewöhnlichen Löffel zu brechen. Und die Zugabe von Pflanzenöl hilft, das Ergebnis zu festigen.

Die Basis für Pfannkuchen muss nicht mit einem Mixer oder anderen Geräten „verarbeitet“ werden.

Als Ergebnis , der Pfannkuchenteig wird sich als homogen herausstellen, und es wird ein köstliches Gericht daraus.