Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Was in die Pfanne geben, um die geschmorte Leber weich zu machen: 3 beste Optionen

Viele Menschen kennen die Vorteile von geschmorter Leber und den hervorragenden Geschmack dieses Produkts.

Deshalb ist das Gericht sehr beliebt und wird oft von Hausfrauen gegessen bis zum Kochen.

Aber es gibt einen kniffligen Punkt: Es ist bei weitem nicht immer möglich, die Leber so zu verarbeiten, dass sie weich herauskommt .

Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, die Leber deutlich weniger steif zu machen. Geben Sie dazu eine von drei weiteren Zutaten Ihrer Wahl in die Pfanne.

Foto: Pixabay

Welche Lebensmittel helfen, die Leber zart zu machen

Wenn das Ziel des Kochs darin besteht, eine weiche Leber zuzubereiten, damit es nicht einen einzigen Hauch von Härte gibt, dann in der letzten Phase des Kochens eine der Folgende Produkte sollten in der Pfanne sein:

  • Sauerrahm;
  • Milch;
  • Molke.

Gießen Sie diese Flüssigkeiten direkt nach dem Braten der Leber.

Nach dem Erscheinen von Milch oder Sauerrahm in der Pfanne muss das Feuer reduziert werden. Als nächstes sollte das Essen noch etwa 10 Minuten lang thermisch verarbeitet (gedünstet) werden.

Das Ergebnis wird ein Gericht sein, das jeden Feinschmecker mit seinem Geschmack angenehm überraschen wird.