Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Was man Hackfleisch hinzufügen sollte, um Fleischbällchen saftig zu machen: nur ein banales Produkt

Weiche Frikadellen eignen sich perfekt für jede Beilage. 

Aber es reicht nicht aus, nur Hackfleischbällchen zu rollen, damit das Gericht richtig lecker und aromatisch wird.  

Erfahrene Hausfrauen fügen dafür zusätzliche Komponenten hinzu.

Es geht nicht nur um Karotten und Zwiebeln, die man sich in so einer Leckerei gut vorstellen kann.

Foto: Pixabay

Kocher empfehlen außerdem, dem Fleischteig Äpfel hinzuzufügen, um die Fleischbällchen möglichst saftig zu machen.

Wie man Fleischbällchen zubereitet?

Zuerst müssen Sie alle Zutaten vorbereiten. Für 400 Gramm Hackfleisch reichen ein Apfel, eine halbe Zwiebel und eine Karotte. Sie können auch trockenen Knoblauch, Pfeffer und Salz für einen interessanteren Geschmack hinzufügen.

Apfel, Karotte und Zwiebel sollten gehackt werden. Dies kann mit einer Reibe oder einem Mixer erfolgen. Danach müssen die Produkte mit Hackfleisch und Gewürzen vermischt werden.

Sobald die Fleischbällchen in einer Auflaufform sind, empfiehlt es sich, sie mit einer Sauce aus Sahne, Butter, Milch u Gewürze.

Ein solches Gericht wird 35 Minuten lang gebacken. Der Backofen muss auf 200 Grad vorgeheizt werden.