Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Wie viel Zwiebel zum Hackfleisch geben, damit die Hackbällchen nicht bitter schmecken: Nicht jede Hausfrau kennt das perfekte Rezept

Zwiebel ist einer der wichtigsten Bestandteile von Fleischteig, sie ist aus schmackhaften und luftigen Koteletts nicht mehr wegzudenken. 

Es ist diese Zutat macht dieses Fleischgericht saftiger und duftiger. 

Allerdings weiß nicht jede Anfängerin und unerfahrene Hausfrau, wie man dem Hackfleisch richtig ein Gemüse hinzufügt, damit das Abendessen perfekt wird, und die Zwiebel in den Koteletts schmeckt nicht bitter.

Wenn Sie es mit diesem Produkt übertreiben, ist es unwahrscheinlich, dass der Haushalt den Genuss beenden möchte.

Foto: Pixabay

Kulinarikexperten weisen darauf hin, dass das ideale Verhältnis ist, wenn 500 Gramm Hackfleisch nicht mehr als 100 Gramm Zwiebel ausmachen.&nbsp ;

Es ist wichtig, es nicht nur mit einem Messer zu schneiden, sondern es durch einen Fleischwolf zu führen oder es zu raspeln. In diesem Fall erhalten Sie ein saftigeres und zarteres Gericht.

Wenn es sich um gehackte Koteletts handelt, sollte das Gemüse mit einem Messer geschnitten werden. Das Verhältnis der Komponenten ändert sich nicht.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, erhalten Sie ganz einfach ein schmackhaftes und appetitliches Gericht, das perfekt zu jeder Beilage passt.