Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tag: Vorspeise

Kartoffelsalat nach Russischer Art

Kartoffelsalat mit Wurst

Kartoffelsalat mit Wurst

Zutaten ( ca. Für 4-8 Personen ):

1 Sack Kartoffeln
1 Fleischwurst
1 Glas eingelegte Gurken
5 Eier
1 Glas Remolade

Zubereitung:

Die Kartoffeln und die Eier kochen.
Fleischwurst und die Gurken in kleine Würfel schneiden.
Anschließend die gekochten Kartoffeln und die Eier klein schneiden.

Die Remolade in eine große Schüssel geben und etwas Gurkenwasser hinzu fügen.
Beides miteinander verrühren bis die Remolade schön cremig ist. weiterlesen… »

Nudelsalat mit Erbsen und Möhren

Zutaten (ca. Für 2-4 Personen):

1 Packung Nudeln (Locken)
1 Fleischwurst
1 Dose Erbsen und Möhren
2-3 Eier
1 Glas Remolade

Zubereitung:

Die Nudeln und die Eier kochen.
Die Fleischwurst in kleine Würfel schneiden.
Die fertig gekochten Eier ebenfalls klein schneiden.

In eine große Schüssel die Remolade geben und mit den Erbsen und Möhren cremig rühren. weiterlesen… »

Österreichs Pfannkuchen

Die Bezeichnung Palatschinken

Die Herkunft des in Österreich gebräuchlichen Namens „Palatschinken“ ist, außer der Tatsache, dass sie auch in Ungarn als „palacsinta“ sehr beliebt sind, nicht zur Gänze geklärt. Es herrscht die Vermutung vor, dass sich die „Palatschinke“ ausgehend vom römischen „plazenta“ über Tschechiens “palačinka“ entwickelt hat: Einem runden kleinen Kuchen, der bei Tisch anstelle von Brot oder als Hauptsspeise wie auch als Dessert gereicht wird.

Palatschinken-Grundrezept

200 g Mehl, 1 Prise Salz, 2 Eier, 250 ml Milch, 2 TL Zucker, etwa 100 ml Mineralwasser, Öl

Mehl, Salz, Eier und Milch zu einem glatten klumpenfreien Teig verrühren. Sind die Palatschinken mit süßer Fülle erwünscht, Zucker dazu geben.

Der Teig kann auch mit Mineralwasser verdünnt werden. Anstatt Milch findet auch Buttermilch, Sahne oder Bier Verwendung. Der Auswahl des Belages sind keine Grenzen gesetzt: Ob Apfelmus, Marmelade, Zucker mit Zimt, Kirschen, oder Schokoladecreme.  weiterlesen… »

Kartoffelsalat für Anfänger

Zutaten:

2 kg Kartoffeln
1/2 Grüne Gurke
3-4St. Gewürzgurken
500 Fleischsalat
ca. 200 Jagdwurst
Mayonnaise je nach bedarf zum abschmecken

Zubereitung:

Als erstes tut man die Kartoffeln in ein Topf mit Wasser zum Kochen.Da es Pellkartoffeln werden lassen wir die Schale dran.

Dann nimmt man eine große Schüssel und schneidet die grüne Gurke und Gewürzgurken klein.Die kommen zusammen mit dem Fleischsalat in die Schüssel und werden gerührt. Die Jagdwurst wird in kleine Würfel geschnitten und kurz angebraten. Sobald die Kartoffeln weich gekocht sind schält man weiterlesen… »

Canapes – Kalte Küche

Cannapes Menagere

1 El Butter
4 Rechteckige Weißbrotscheiben
100 Gramm gekochtes Rindfleisch
1 Hartgekochtes Ei
2 Cornichons
1 El gemischte Kräuter
1 El Mayonnaise
8 Scheiben Rote Bete

Butter in einer Pfanne erhitzen und Brotscheiben darin rösten. Das gekochte Rindfleisch, Cornichons und das Ei klein schneiden. Alles mit der Mayonnaise und den Kräutern vermischen und auf die Brote verteilen. Als Toping die Rote Bete auf Brote legen.

Canapes a la Cardinale

1 El Butter
4 runde Scheiben Weißbrot
2 El Mayonnaise
1 El Paprikamark
1/2 TL Paprikapulver
4 Stk Hummerfleisch aus der Dose

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Brot in der Pfanne rösten. Die Mayonnaise mit dem Paprikamark weiterlesen… »

Eier Variationen

Eier Variationen

Eier Variationen

Sardelleneier

4 Hartgekjochte Eier
2 El Quark
1 El Sahne
2 Tl Merrettisch
8 Sardellenfilets
Petersilie

Die Hartgekochten Eier halbieren. Den Quark, Sahne und Merrettisch verrühren. Den Quark in ein Spritzbeutel füllen und auf alle Eier verteilen. Die Sardellenfilets halbieren und ebenfalls auf das Ei legen. Die Petersilie als Garnitur platziren

Feine creme Eier

4 Hartgekochte Eier
1 El Butter
1 El Mayonnaise
1 Tl Currypulver
4 Cocktailkirschen

Die Hartgekochten Eier halbieren und das Eigelb herausnehmen. Das Eigelb mit einer Gabel zerdrücken und mit der Mayonnaise und dem Currypulver verrühren. Die Creme 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend mit einem Spritzbeutel die Masse in jede Hälfte der Eier füllen. Die Cocktailkirschen halbieren und aud die Eier garnieren.  weiterlesen… »

Tsatsiki selbst gemacht

Tsatsiki selbst gemacht

Tsatsiki selbst gemacht

Wer griechische Küche liebt, der ist beim Tsatsiki bestens aufgehoben! Diese exklusive Variante des Klassikers finden Sie so in keinem anderen Kochbuch! Ob nun zu Gyros oder der Grillparty, Tsatsiki darf dabei nicht fehlen! Und mit diesem außergewöhnlichen Rezept werden Sie Ihre Gäste auf eine ganz besondere Art und Weise verwöhnen! Einfach und schnell zuzubereiten ist es dazu noch obendrein.

An Zutaten brauchen Sie:

1 Becher Schmand
1 Becher Joghurt
1 Gurke
250g Schafskäse
2 EL Dill
2-3 Zehen Knoblauch
Pfeffer

Die Zubereitung:

Wie oben bereits erwähnt, ist dieses Tsatsiki sehr schnell zubereitet. Als erstes schälen und halbieren Sie die Gurke weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch