Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Tipps für Haushalt und Küche

1 Sternekoch2 Sternekoch3 Sternekoch4 Sternekoch5 Sternekoch6 Sternekoch7 Sternekoch (Noch nicht bewertet)
Loading...

Wenn Sie Ihr Fenster mit Spülmittel putzen, was eigentlich auch reicht, achten Sie darauf, dass das Spüli keine Duftstoffe enthält. Denn die Öle in Produkten mit Duftstoffen verursachen Streifen.

Wenn Ihre Yucca-Palme zu hoch geworden ist, benötigt sie eine Verjüngungskur. Einfach an der gewünschten Höhe den Stamm abschneiden, die Palme treibt darunter wieder aus.

Wenn Sie Blumenvasen reinigen wollen, geben Sie einfach ein paar zerstoßene Eierschalen und etwas Salz in die Vase und füllen sie die Vase mit lauwarmem Wasser auf. Die Mischung schrubbt die Vase sauber.

Angebrochene Oliven im Glas halten sich länger, wenn Sie eine Zitronenscheibe zum Sud geben, das Gefäß fest verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

Angebrannte Töpfe kennt jeder, sie werden wieder blitzeblank wenn sie den Topf zur Hälfte mit Wasser füllen, einen
Geschirrspültab dazu geben und aufkochen. Dann über Nacht einweichen lassen und gut ausspülen.

Um einen strahlenden Spiegel zu bekommen, mit einer halbierten Kartoffel über das Glas reiben. Dann mit klarem Wasser abwischen und mit Fensterleder nachtrocknen.

Wenn Sie vom Kochen Kräuter übrig haben, wickeln Sie diese in feuchtes Küchenpapier, packen dies in einen Gefrierbeutel und lagern dieses dann kühl.

Ungeziefer mag keine Lorbeerblätter, einfach im Vorratsschrank verteilen und das Ungeziefer nistet sich nicht ein.

Handtücher werden saugfähiger, wenn sie über Nacht in warmem Wasser mit 100 g Bittersalz eingeweicht werden. Günstig ist hierfür die Badewanne, dann wir gewohnt waschen.

Wenn sich die Ringe Ihres Duschvorhanges nur noch schwer bewegen lassen, die Stange mit etwas Vaseline einschmieren und schon läuft alles wie geschmiert.

Holzbrettchen sind hygienischer wie Plastikbrettchen, denn Holz wirkt wegen seiner Gerbsäure antibakteriell, es trocknet schneller und bietet Keimen weiniger Nährboden.

Fettablagerungen an der Dunstabzugshaube können sie tatsächlich mit Speiseöl weg bekommen. Das Öl auf Küchenkrepp geben und das fett damit abreiben. Mit etwas Neutralreiniger in heißem Wasser dann nachwischen.

Zwiebeln treiben gerne aus, deshalb die Zwiebeln in einem Ton-Topf an einem kühlen Platz lagern und ein Stück Brot dazu legen, denn dies saugt die Feuchtigkeit auf. Ab und zu austauschen.

Gegen die lästigen Fliegen in der Nacht hilft Lavendel. Entweder ein Sträußchen getrockneten Lavendel neben das Bett legen oder ein Stofftaschentuch mit dem Öl beträufeln, das vertreibt die Quälgeister.


Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch