Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Die 15-Minuten-Regel: So backen Sie lockere und nicht fallende Pfannkuchen

Das Rezept ermöglicht es Ihnen, Pfannkuchen auf Vorrat zu kochen und sie auch am nächsten Tag locker zu servieren. 

Beim Kochen werden Mehlprodukte immer mit a aufgezogen hoher Hut. Das Endergebnis ist bewundernswert und lässt keine Chance, es nicht zu probieren. 

Zutaten:

  • Kefir – 1 Tasse (250 ml);
  • Salz – eine Prise;
  • Zucker – 1,5 EL. l.;
  • Ei – 1 Stk.;
  • Mehl – 200 g;
  • Pflanzenöl – 1 EL. l .;
  • Soda – 0,5 TL

Teig für Pfannkuchen wird mit 2,5% Kefir geknetet. Bevor Sie das Milchprodukt verwenden, nehmen Sie es aus dem Kühlschrank und warten Sie, bis es sich auf Raumtemperatur erwärmt hat.

Foto : Pixabay

Kefir wird in einen Behälter gegossen und dort mit Zucker und Salz versetzt. Dort das Ei hinzugeben und verrühren. Als nächstes wird das Mehl gesiebt und alle Komponenten werden glatt gemischt.

Danach wird Pflanzenöl hinzugefügt. Dann wird der Teig noch einmal gut gerührt und erst danach wird Soda hinzugefügt.

Die Schalen mit dem Teig werden mit einer Folie bedeckt, in die 4-5 Löcher gemacht werden. Der Teig geht 15 Minuten an einem warmen Ort.

Nach 15 Minuten wird der Teig auf einer vorgeheizten Pfanne ausgebreitet. Ein wenig Öl wird hinzugefügt. Pfannkuchen unter einem Deckel bei mittlerer Hitze braten. Jede Seite ca. 1 Minute braten.