Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Wenn kein Grill vorhanden ist: Lachsspieße am Spieß im Ofen

Marinade mit Zitronensaft und Dill verleiht Fisch und Gemüse eine besondere Würze und Geschmack. Besonders wertvoll ist die minimale Garzeit – der Fisch wird maximal 30 Minuten mariniert.

Zutaten:

  • Lachsfilet – 600 g;
  • Zucchini – 1 Stk.;
  • Zitronenschale – 0,5 TL;
  • Zitronensaft – 1,5 EL. l .;
  • Balsamico-Essig – 1 EL. l.;
  • Sojasauce – 1 EL. l .;
  • gehackter Dill – 2 EL. l.;
  • Pflanzenöl – 1 EL. l.;
  • Salz und Pfeffer abschmecken.

Wie man Lachsspieße am Spieß im Ofen zubereitet?

  1. Lachsfilet in 2×3 cm große Stücke schneiden, Zucchini in kleine Stücke schneiden. Fisch und Gemüse in eine Marinierschale geben, gehackten Dill dazugeben.
  2. Zitronensaft, Essig, Sojasauce, Pflanzenöl, Salz und Pfeffer mischen. Gut mischen. Marinade über Fisch und Gemüse gießen und umrühren. 20-30 Minuten marinieren, nicht länger.
  3. Fischstücke auf Holzspieße stecken (besser zwei, lassen sich leichter wenden), abwechselnd mit Zucchinistücken. Spieße vorgewärmt auf 180°C einschicken. Lachsspieße an Spießen im Ofen 3-4 Minuten garen, dann umdrehen und weitere 3 Minuten garen.
  4. Vor dem Servieren mehr Zitronensaft hinzugeben.

Foto: Pixabay