Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

Wie man klare und reichhaltige Hühnerbrühe kocht: 5 Regeln, die jede Hausfrau kennen sollte

Um eine reichhaltige und duftende Hühnerbrühe zu kochen, die sich auch als transparent herausstellt, müssen Sie nur 5 Empfehlungen befolgen.

So eine Brühe kann sein Wird zum Kochen von Suppen, Soljanka, Risotto, Julienne und anderen kulinarischen Köstlichkeiten verwendet. Folgendes müssen Sie wissen.

Zum Kochen benötigen Sie:

  • einen ganzen Hähnchenkadaver,
  • Zwiebeln,
  • Karotten,
  • Sellerie,
  • Salz,
  • Pfefferkörner,
  • Knoblauch.

Zubereitung:

Das Huhn muss gewaschen und in kaltes Wasser gelegt werden. Stellen Sie dann die Pfanne auf das Feuer und erhitzen Sie sie.

Sobald das Wasser kocht und Schaum entsteht, müssen Sie 1-2 Minuten warten und dann diese Brühe abgießen.

Foto: Pixabay

Dann den Topf waschen, sauberes Wasser auffangen und den Topf auf hohe Hitze stellen.

In dieser Zeit putzen wir Zwiebeln, Karotten, Stangensellerie und Knoblauch – nach Geschmack.

Zwiebeln und Karotten sollten in einer trockenen Pfanne goldbraun gebraten und mit in den Topf gegeben werden Huhn, wenn das Wasser zu kochen beginnt. Wir fügen auch Salz, Pfeffer und Gewürze hinzu.

Es ist zu beachten, dass das Wasser nicht stark kochen sollte und das Huhn nicht kochen sollte, sondern in heißem Wasser schmoren sollte, dann wird sich die Brühe als reichhaltig herausstellen und durchsichtig.

Das dauert etwa 2 Stunden.

Dann nehmen wir das Huhn heraus und passieren die Brühe. Es wird sehr lecker und duftend und vor allem transparent.

Dann kann es für den vorgesehenen Zweck verwendet werden.