Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

30 Minuten in der Küche: panierte Zwiebelringe

Dieser beliebte Snack ist einfach zuzubereiten und lecker. Aber vor allem ist es sehr budgetfreundlich. Um Zwiebelringe im Teig zuzubereiten, benötigst du keine komplexen Zutaten. Diese Produkte sind in der Regel in jedem Haushalt vorhanden.

Zwiebelringe

Foto: Pixabay

Zutaten:

  • mittelgroße Zwiebel – 2 Stk.;
  • Hühnereier – 2 Stk.;
  • Wasser – 50 ml;
  • Weizenmehl – 6 EL. l .;
  • saure Sahne – 1 EL. l .;
  • raffiniertes Pflanzenöl zum Braten – nach Geschmack;
  • Paprika, gemahlener schwarzer Pfeffer, Salz und andere Gewürze – nach Geschmack;
  • Ketchup oder anderes Soße zum Servieren.

Batterie-Zwiebelringe Rezept:

  1. Zwiebel schälen, in gleich dicke Ringe schneiden, in eine Schüssel geben.
  2. Mehl auf a mischen großen flachen Teller und Gewürze (außer Salz).
  3. Zwiebelringe in diese Mischung tunken.
  4. Eigelb vom Eiweiß trennen.
  5. In eine weitere Schüssel, Sauerrahm, Mehl und Eigelb mischen, Wasser dazugiessen, salzen.
  6. Das Eiweiß schlagen und zur Eigelb-Sauerrahm-Mischung geben, mischen – fertig ist der Teig für die Zwiebelringe.
  7. Das Öl in einem Topf oder einer tiefen Bratpfanne erhitzen. Die Zwiebel in den Teig tauchen und dann bei schwacher Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten.
  8. Die frittierten Zwiebelringe im Teig auf Küchenpapier verteilen, um überschüssiges Öl zu entfernen.

Servieren Sie die Vorspeise mit Ketchup oder einer anderen Lieblingssoße.

Eine weitere Option für eine einfache und relativ günstige Vorspeise sind Bratwürste im Teig. Sie sind sehr schnell zubereitet: weniger als eine halbe Stunde. Das Gericht ist herzhaft und schmackhaft und erfordert ein Minimum an Zutaten.