Kochen auf russisch

Leckere Rezepte aus der russischen Küche mit Fotos

St. Petersburger Kartoffelsuppe mit Rindfleisch

Sankt Petersburger Kartoffelsuppe mit Rindfleisch

Suppe nach St. Petersburger Art

Zutaten:

750 g Kartoffeln
2 mittelgroße Möhren
250 g Rinderbrust
Petersilie
1 Zwiebel
75 g Öl
1 Eßl. Mehl
Knoblauch, Pfeffer, Salz und Essig

Benötigt werden: Reibe und Schnitzelgerät

Zubereitung:

Die Rinderbrust wird roh in kleine Würfel geschnitten, die Möhren schneidet man mit dem Schneidesegment und setzt sie zusammen mit dem Fleisch, in reichlich Wasser, gewürzt mit Pfeffer, Salz und einer zerdrückten Knoblauchzehe an.

Wenn das Fleisch fast gar ist, gibt man die ebenfalls mit dem Schneidesegment in Scheiben geschnittenen rohen Kartoffeln dazu und kocht sie weich. weiterlesen… »

Schnelle Kochtipps für die schlaue Hausfrau

Mit einigen Tricks und Kniffs können Sie sich die Arbeit in der Küche erleichtern!

Gewürzgurken mit Biss
Eingelegte Gurken bleiben super knackig, wenn Sie ein kleines Stück Ingwer in den Sud legen.

Pfiffiger Spinat
Wie frisch geerntet schmeckt der tief gefrorene Spinat. Noch ein wenig pikanter wird er durch ein bisschen Sardellenpaste.

Fleisch richtig braten
Bevor Fleisch in die heiße Pfanne kommt, sollte es gut trocken getupft werden. Bei feuchtem Fleisch spritzt das Bratfett und es besteht dadurch Verletzungsgefahr.

Knoblauch einlegen
Geschälte Knoblauchzehen halten sich in Speiseöl über Monate. Sind sie dann doch aufgebraucht dient der Sud als wunderbares Würzöl.
weiterlesen… »

Gedeckter Apfelkuchen

Backzeit: ca. 50 Minuten
Kalorien pro Kuchenstück ca. 390

Dies ist ein Rezept für einen saftigen gedeckten Apfelkuchen. Ein gedeckter Apfelkuchen hat einen Mürbeteig-Boden und wird mit einer Mürbeteig-Decke bedeckt. Die Äpfel werden vor dem Backen in Apfelsaft gedünstet und mit Vanillepudding-Pulver gebunden. Das ergibt für den gedeckten Apfelkuchen eine sehr gute Konsistenz und einen hervorragenden Geschmack.

Damit der saftige gedeckte Apfelkuchen nicht durchweicht, wird der Boden mit Aprikosenkonfitüre bestrichen und mit Semmelbröseln bestreut. Wer mag, gibt noch Rosinen in den gedeckten Apfelkuchen. Der Apfelkuchen wird mit Zuckerguss und gerösteten Mandelsplittern verziert.
weiterlesen… »

Kindergeburtstagskuchen

Kuchen für den Kindergeburtstag mit Schokokuss-Füllung

Backzeit: ca. 55 Minuten
Kalorien pro Kuchenstück ca. 520

Kindergeburtstagskuchen mit Smarties Dieser dekorative Kindergeburtstagskuchen ist recht einfach herzustellen und schmeckt den Kindern sehr lecker. Der Kindergeburtstagskuchen wird aus einem saftigen Schokoladenkuchen gebacken und mit Schokoküssen gefüllt. Dann wird der Kindergeburtstagskuchen mit heißer Aprikosenkonfitüre eingestrichen. Die Konfitüre gibt dem Kinderschokoladenkuchen einen leckeren Geschmack und dient als Unterlage für die Kuchenglasur.

Der Kindergeburtstagskuchen wird mit einer fertigen weißen Kuchenglasur überzogen und dann mit bunten, einfach herzustellenden Marzipan-Figuren und mit Smarties dekoriert. Für die Marzipanfiguren wird Marzipan mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und daraus die Marzipanfiguren mit Plätzchen-Ausstechern aus der Weihnachtsbäckerei hergestellt. Durch die Kuchenglasur haften die Smarties und die Marzipanfiguren am Kindergeburtstagskuchen. weiterlesen… »

Mit der richtigen Lagerung bleiben Speisen viel länger haltbar

Vieles was wir tagtäglich kaufen, landet im Müll. Schade um das Geld und das Essen. Aber wer die Speisen richtig lagert kann mehrere Hundert Euro pro Jahr sparen.

Im Durchschnitt wirft jeder Deutsche 82 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr weg, wobei meistens die Lagerung darüber entscheidet, ob die Qualität der Lebensmittel bis zum Verzehr optimal bleibt.

Obst extra lagern

Da Äpfel das Gas Ethylen abgeben, verderben andere Obstsorten wie z. B. Birnen schneller. Deshalb das Obst immer getrennt voneinander lagern.

Quark- und Joghurtprodukte

Klar ist, Milchprodukte müssen nach dem Einkauf sofort in den Kühlschrank. Wenn man sie jedoch auf den Kopf bzw. auf den Deckel stellt, bleibt der Inhalt länger frisch.

Salate

Blattsalate wie Kopf- und Feldsalat, Endivien und Radicchio bleiben länger knackig, wenn man sie in ein feuchtes Geschirrtuch wickelt und in das Gemüsefach des Kühlschranks legt.
weiterlesen… »

Apfel-Zimt-Schmarren

Apfel-Zimt-Schmarren

Zutaten: (für 2 Portionen)

3 Eier,
125 ml Milch,
90 g Mehl,
1 großer Apfel,
etwas Zitronensaft,
2 EL Staubzucker,
1 EL Kristallzucker,
1 EL Butter,
1 Pkg. Vanillezucker,
je eine Prise Salz und Zimt.
weiterlesen… »

Burgenländer-Kipferl

Burgenländer-Kipferl (einfache Bäckerei)

Zutaten für den Teig:

40 dag glattes Mehl oder Universal-Mehl,
3 Dotter,
25 dag Margarine bzw. Butter,
1 Prise Salz,
1 Pkg. Trockenhefe,
1/16 l warme Milch

Alles vermengen, kneten und dünn (ca. 1/2 cm) auswalken.
weiterlesen… »


© 2010 KochenRussisch.de - Kochen auf russisch